iOS-Versionen von WriteRoom und TaskPaper werden eingestampft

WriteRoomTaskPaper

Beide Apps sind kurzzeitig noch kostenlos zu haben

Wie Jesse Grosjean von Hog Bay Software heute bekannt gab, werden künftig nur noch die Mac-Versionen seiner Text- und To-do-Programme weiter entwickelt. WriteRoom für iOS und TaskPaper für iOS sind ab sofort kostenlos erhältlich – allerdings nur noch bis Sonntag, 12.1.2014. Danach verschwinden sie für immer aus dem App Store. Weiterlesen...
Comments

Native Instruments Supercharger für kurze Zeit gratis

NI_SuperCharger

Vielseitiger, softwarebasierter Röhren-Kompressor [Update]

Für Audiofreaks und Musiker: Die Berliner Software-Schmiede Native Instruments bietet noch bis zum 31.12.13 ihr neues Röhren-Kompressor-Plugin Supercharger kostenlos zum Download an. Danach kostet es 49 Euro. Der Kompressor ist recht flexibel einsetzbar, macht schön warm, läuft auf Mac (ab 10.7) und Windows (ab 7) und unterstützt folgenden Schnittstellen: AU, VST, RTAS, AAX (32- und 64-bit). Hören kann man Supercharger hier.

Update: Ebenfalls gratis gibt es derzeit bei NI mehrere Traktor Remix-Sets (Electric Vice, Pulswerk, Lazer Dice und Static Friction), sowie einen Gutschein über 25 Euro für den NI-Shop. Alle Goodies von Native Instruments...
Comments

WWDC 2012: Alle Details zu OS X 10.8 Mountain Lion

ML_Logo

Was Mac-Anwender über das neue System wissen sollten [Update]

OS X 10.8 Mountain Lion wird "im Juli" für knapp 16 Euro erhältlich sein. Das hat Apple heute auf der Keynote zur WWDC 2012 bekannt gegeben. Ausserdem wurden einige neue, bisher unbekannte Features in OS X 10.8 vorgestellt. Wir haben uns Mountain Lion schon einmal angesehen und bringen eine Übersicht aller Details.

Weiterlesen...
Comments

WWDC 2012: Welche Neuheiten erwarten uns?

WWDC2012Logo

Neue Macs, OS X 10.8 und iOS 6 Preview - iPhone 5 und Apple HDTV eher nicht

Montag, dem 11. Juni ab 19 Uhr (MEZ) ist es soweit: Apple CEO Tim Cook eröffnet die diesjährige Entwicklerkonferenz in San Francisco mit einer Keynote, bei der wieder zahlreiche Neuheiten für Mac- und iOS-Nutzer vorgestellt werden. Neben dem neuen Mac-Betriebssystem OS X 10.8 Mountain Lion, das noch "im Sommer" erscheinen soll, wird es einen Ausblick auf iOS 6 geben, das für September/Oktober erwartet wird. Ausserdem ist mit neuen Mac-Modellen und frischem Zubehör zu rechnen. Das iPhone 5 und einen Fernseher aus dem Hause Apple wird es aber wohl (noch) nicht geben.

Weiterlesen...
Comments

Was ist neu in OS X 10.8 Mountain Lion?

MountainLionFeatures

UPDATE: Es gibt einen neueren Artikel zum Thema: Hier klicken...

Neues Mac OS wird iOS ähnlicher
Apple drückt bei der Entwicklung des Mac-Betriebssystems ordentlich auf die Tube. Nur acht Monate nach dem offiziellen Start von OS X 10.7 Lion wurde gestern bereits das nächste Mac-Betriebbsystem vorgestellt: OS X 10.8 Mountain Lion bringt eine ganze Reihe von iOS 5 Features und Programmen auf den Mac und soll im Spätsommer erscheinen. Werfen wir einen kurzen Blick auf die Neuerungen. Weiterlesen...
Comments

Test: Crunch for Mac

Crunch1
Einfach und schnell die Zutaten von iOS-Apps besichtigen
Nicht nur für Entwickler und Designer von iOS Apps kann es manchmal interessant sein, einen Blick in das Innere eines Programms zu werfen. Sei es, um zu sehen, wie die Konkurrenz ihr Produkt strukturiert hat, oder um sich das Grafik-Design näher anzusehen. Dazu reicht es eigentlich, im Finder die .ipa Datei des Programms zu suchen, im Kontext-Menue „Paketinhalt zeigen“ auszuwählen - und schon kann man das komplette Innenleben der App bestaunen. Crunch bietet einen komfortableren Zugang zu den Ressourcen, kann sie mit einem Mausklick extrahieren und macht die speziell für das iOS angepassten .png-Grafikdateien fit für den Mac. Ein kurzer Test zeigt, was es kann. Weiterlesen...
Comments

Lion Tweaks: Launchpad den eigenen Wünschen anpassen

Launchpad
Zu viele Apps, zu unübersichtlich?
Das Launchpad ist der neue Programmstarter in Mac OS X 10.7. Es ähnelt dem Springboard von iOS und verhält sich auch so. Manche Anwender lieben dieses neue Feature. Andere hassen es, weil es zu viele Apps zeigt, die man nie benötigt. Sicher, man kann Launchpad einfach ignorieren, das Icon aus dem Dock werfen und die zugehörigen Gesten in den Systemeinstellungen abschalten - fertig. Aber wie lässt es sich so einrichten, dass dort nur die Programme sind, die man tatsächlich braucht? Geek Out zeigt, wie es geht:
Weiterlesen...
Comments

Lion Tweaks: Administrator-Passwort zurücksetzen

LionLogin

Mac-Kennwort vergessen oder es funktioniert nicht mehr?
Wir zeigen, wie Sie das Problem unter OS X 10.7 lösen
Es muss nicht an der eigenen Schusseligkeit liegen - das selbstgewählte Benutzer-Kennwort kann auch aus technichen Gründen plötzlich ungültig werden. Was dann? Bei allen früheren Versionen von Mac OS X konnte man sein Passwort mit Hilfe der Installations-DVD zurücksetzen. Doch das neue OS X 10.7 Lion wird standardmässig als Download ausgeliefert. Und den neuesten Macs liegt auch kein USB-Stick mit Installations-Software mehr bei. Hier erfahren Sie, wie es trotzdem geht: Weiterlesen...
Comments

Lion Tweaks: Aktuellen iTunes-Titel im Dock einblenden

iTunesNotifTweak
Neu bei GeekOut.de: Tipps und Tricks zu OS X 10.7
In dieser neuen Reihe finden Sie nützliche Tipps zu Apples aktuellem Mac-Betriebssystem, darunter auch Anleitungen zum Freischalten versteckter Funktionen. Es gibt zwar jede Menge Tools zum „Frisieren“ des Mac, doch die besten Tweaks lassen sich häufig ganz einfach mit dem Terminal durchführen. In der ersten Folge zeigen wir, wie man den aktuellen iTunes-Titel kurzzeitig im Dock einblenden kann.
Weiterlesen...
Comments

Zu gewinnen: 10 Videoworkshops zu Mac OS X 10.6 Server

VTW_Server_Giveaway

Apple Server korrekt einrichten

Noch immer scheuen viele - auch sehr erfahrene - Anwender davor zurück, einen OS X Server einzusetzen. Dabei ist es eigentlich recht einfach. Wenn man bei den ersten Schritten keine Fehler macht, konfigurieren sich die Dienste fast von selbst. Dieses Training von Mac-Supporter Dirk Küpper zeigt, wie es richtig geht. Gewinnen Sie einen von 10 Videolehrgängen zu Mac OS X 10.6 Server.Weiterlesen...
Comments

Angetestet: OS X 10.7 Lion

disLion455

Erste Eindrücke von Apples neuem Betriebssystem
Wo Licht ist, da ist auch Schatten. OS X 10.7 glänzt mit vielen neuen Features und Verbesserungen, aber es gibt auch einige Änderungen, die nicht jedem Anwender gefallen werden. Lion markiert eine deutliche Trendwende in Apples Firmenpolitik. Es bricht mit alten Traditionen und stösst neue Türen auf. Ich konnte das Upgrade seit der ersten Preview testen und schildere Ihnen in diesem Special meine bisherigen Erfahrungen damit - aus rein persönlicher Sicht, ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Weiterlesen...
Comments

Erste Tipps zu Mac OS X 10.7 Lion



Was bringt das neue System dem Anwender?
Mac-Supporter Andreas Drägestein von unserer Partner-Seite supportcast.de stellt in diesem Video die wichtigsten neuen Funktionen in „Lion“ kurz vor. Mehr Tipps und Tricks sind bereits in Produktion und erscheinen demnächst.
Comments

WWDC Special

disWWDC2011_640

Alle Neuheiten im Überblick
Heute Abend werden Steve Jobs & Co. wieder einige Neuheiten vorstellen, darunter iCloud, iOS 5 und Mac OS X 10.7 Lion. Ich werde versuchen, hier zeitnah über alles Neue zu berichten. Darüberhinaus findet Ihr hier auch Infos zur eigentlichen Entwicklerkonferenz. Diese Übersichtsseite wird - ebenso wie die jeweiligen Artikel - bei Bedarf aktualisiert.

Weiterlesen...
Comments

OS X 10.7 Lion

disLion455

Ab Juli für 24 Euro exklusiv im Mac App Store erhältlich
Apples neues Mac-Betriebssystem wird nicht auf DVD oder USB-Stick angeboten, sondern ausschliesslich als Download-Version im Mac App Store. Es wird dort „ab Juli“ für 29,99 US-Dollar zu haben sein (Euro-Preis noch nicht verfügbar). Für die Installation klickt man einfach im Mac App Store auf den „Kaufen“-Button und das Upgrade landet auf dem jeweiligen Mac. Nicht mal ein Neustart soll dafür nötig sein.

Weiterlesen...
Comments

Mac OS X 10.6: Malware-Definitionen manuell aktualisieren

disMalwareDefs01
Workshop: Safe-Downloads-Status feststellen und Aktualisierung erzwingen
Ihr habt vermutlich alle schon Apples Security Upfate 2011-003 für Mac OS X 10.6 installiert, welches verbesserten Schutz gegen schädliche Software bietet. Nach der Installation sucht der Mac täglich automatisch auf den Apple-Servern nach neuen Definitionen für Malware. Entdeckt der Mac entsprechende Dateien, verschiebt er sie in einen Quarantäne-Bereich, wo sie keinen Schaden anrichten können. Leider bietet Apple bisher keine Möglichkeit, manuell zu prüfen, ob das Abwehrsystem noch up-to-date ist. Wer nachsehen möchte, wann die letzten Aktualisierungen geladen worden sind, muss zu Hilfsmitteln greifen. Weiterlesen...
Comments

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate 2011-003 [Update]

disSecUp2011-003
Verbesserter Schutz vor „MacDefender“ und anderer Malware
Apple hat vergangene Nacht das Security Update 2011-003 veröffentlicht, das Snow Leopard beim Identifizieren und Entfernen von Schadsoftware hilft. Es fügt der Liste zum Schutz vor Malware zwei neue Einträge für die Scareware „Mac-Defender“ hinzu und sorgt dafür, dass die Xprotect.plist täglich aktualisiert wird.
Update: Nur wenige Stunden nach Veröffentlichung des Patches ist eine neue, resistente Variante von „MacDefender“ im Umlauf, welche die Schadsoftware-Erkennung umgeht - vermutlich aber nur solange, bis Apple die Malware-Definitionen entsprechend aktualisiert. Weiterlesen...
Comments

Amazon.de listet Mac OS X 10.7 Lion DVD

disAmazon10-7
Wahlweise im Mac App Store und auf DVD erhältlich?
Für Apples nächstes Mac-Betriebssystem 10.7 Lion gibt es bisher noch keinen offiziellen Starttermin - nur die Info, dass es „im Sommer“ erscheinen soll. Amazon Deutschland listet bereits die entsprechende Retail-DVD. Bestellen lässt sie sich noch nicht, aber man kann sich benachrichtigen lassen, wenn es soweit ist. Das könnte darauf hindeuten, dass Apple bei OSX 10.7 nicht (allein) auf den Download-Vertrieb via Mac App Store setzt, sondern weiterhin (auch) physische Datenträger anbieten wird. Weiterlesen...
Comments

Apple lässt Updates regnen

SWU_640
iOS 4.3.2, Safari 5.0.5 und Mac-Security-Patches
Apple hat heute mehrere Aktualisierungen für seine Betriebssysteme veröffentlicht:
Safari 5.0.5 enthält neueste Sicherheitsupdates. Apple empfielt die Aktualisierung ausdrücklich allen Mac- und Windows-Nutzern der Software.
Das Security Update 2011-002 für Mac OS X 10.5.8 und 10.6.7 behebt laut Apple mehrere Sicherheitsprobleme u.a. mit betrügerischen SSL-Zertifikaten.
iOS 4.3.2 für iPad, iPhone und iPod touch bringt verbesserte Sicherheit bei SSL-Zertifikaten, sowie beim Aufrufen von Webseiten mit Schadsoftware und bei getürkten Microsoft Office-Dateien. Ausserdem beseitigt es unter anderem einen Fehler bei der FaceTime-Videowiedergabe. Ob die Aktualisierung auch das Problem mancher iPhone-Nutzer mit der Akkulaufzeit unter iOS 4.3 löst, ist noch unklar.
Die Updates stehen wie gewohnt über die Software-Aktualisierung (OS X) bzw. via iTunes (iOS) zum Download bereit.
Comments

Scroll Reverser bringt Lion-Feature in (Snow) Leopard

disScrollReverser
Umgekehrtes Scrolling des iOS schon jetzt in OSX nutzen
Bisher funktioniert das Scrolling auf dem Mac genau umgekehrt wie in iOS: Möchte man z.B. auf einer Website nach unten scrollen, bewegt man auf dem Mac-Trackpad seine Finger abwärts, während man auf einem iOS-Touchscreen nach oben streicht. Bekanntlich wird sich das mit Mac OS X 10.7 Lion ändern. In Apples neuen Mac-Betriebssystem, welches im Sommer erscheinen soll, ist standardmässig das “umgekehrte Scrolling” des iOS eingestellt. Neugierige, die schon jetzt dieses Feature in Mac OS 10.5 oder 10.6 ausprobieren möchten, können sich das kostenlose Tool Scroll Reverser herunterladen. Weiterlesen...
Comments

Bertrand Serlet verlässt Apple



Weggefährte von Steve Jobs wendet sich der Wissenschaft zu
Apple hat heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass Bertrand Serlet - einer der “Väter” von Mac OS X und bisheriger Chef der Mac-Software-Entwicklung - das Unternehmen verlässt, um sich künftig “weniger auf Produkte und mehr auf die Wissenschaft zu konzentrieren”, so Apple. Das Video (oben) zeigt den skurilen “Unix-Guru” beim Ablästern über Windows Vista. Weiterlesen...
Comments

Mac OS X 10.6.7 erschienen

SWU_640
Weniger Fehler und mehr Sicherheit für Snow Leopard
Apple hat soeben ein Update für Mac OS X Snow Leopard freigegeben. Version 10.6.7 steht über die eingebaute Software-Aktualisierung des Mac zur Verfügung, oder lässt sich als separates Delta-Update (450MB) oder Combo-Update (1.12GB) herunterladen. Die Aktualisierung bringt zahlreiche Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Unter anderem sollen Mac App Store und Back-to-my-Mac nun zuverlässiger funktionieren. Die Details hat Apple in einem Support-Dokument zusammengefasst. Das Update stopft auch eine ganze Reihe von Sicherheitslücken.
Comments

Verlosung: 5x ÜberMask für Mac zu gewinnen

animation_de

Test: Mit ÜberMask ausgewählte Daten vor neugierigen Blicken verbergen
Mal eben schnell ein paar Files vor der Schwiegermutter oder dem neugierigen Nachbarn verstecken: ÜberMask macht genau das. Mit einem Tastenkürzel werden zuvor ausgewählte Dateien und Ordner blitzschnell vor den Blicken Dritter geschützt. Sie verschwinden einfach und lassen sich ebenso schnell wieder sichtbar machen. Das Mac-Tool ist einfach zu bedienen und arbeitet zuverlässig.Weiterlesen...
Comments

Test: Wunderlist

shotWunderlist
Kostenloser Aufgaben-Manager für Mac, PC und iPhone
Eigentlich sollte man meinen, dass es mittlerweile schon mehr als genug To-do-Apps für Desktop-Computer und Mobilgeräte gibt. Dem Berliner Startup-Unternehmen „6 Wunderkinder“ ist es trotz etablierter Konkurrenz gelungen, innerhalb von nur drei Monaten 300.000 Nutzer für ihr erstes Produkt zu gewinnen: Dem Task-Management-Tool Wunderlist. Ein erster Test zeigt, was es kann.
Weiterlesen...
Comments

Was Mac OS X 10.6.6 sonst noch bringt

SWU_640
Combo Updates verfügbar
Neben dem Zugang zum Mac App Store bietet die neue Betriebssystem-Version nur wenig Neues: Zwei Bugfixes und ein Sicherheits-Update. Es behebt ein Problem mit dem Mauszeiger auf Macs mit einem an einer ATI-Grafikkarte angeschlossenen DVI-Monitor und es beseitigt den fehlerhaften Beschnitt beim Postscript-Druck im Querformat. Ausserdem wurde eine kritische Sicherheitslücke im PackageKit geschlossen. Aus Fachkreisen ist zu hören, dass einige USB-Audio-Interfaces, die mit Mac OS X 10.6.5 nicht mehr richtig funktionierten, nun wieder fehlerfrei arbeiten, z.B. das USB Pre von Sound Devices. Wie gewohnt steht das Delta-Update von Mac OS X 10.6.5 auf 10.6.6 über die Software-Aktualisierung in Snow Leopard zur Verfügung, oder kann und als separate Datei herunter geladen werden. Die Server-Version gibt es hier. Für alle älteren Version ab 10.6.0 gibt es ein Combo-Update (Server-Version hier).
Comments

Viele Sonderangebote im neuen Mac App Store

MacAppStore_640sm
Mac OS X 10.6.6 bringt App Store direkt ins Dock
Apple hat heute wie angekündigt den App Store für Mac OS X gestartet. Über die Software-Aktualisierung von Snow Leopard steht das System-Update 10.6.6 zur Verfügung, welches ein Programm namens App Store enthält, das sich nach dem Update praktischerweise gleich im Dock befindet. Über 1.000 Apps sollen bereits verfügbar sein, darunter auch Apples iLife- und iWork-Programme, die nun einzeln zum Preis von 12 Euro (iLife) bzw. 16 Euro (iWork) angeboten werden. Neue Versionen sind allerdings nicht dabei. Zur Eröffnung des neuen Stores gibt es auch einige Sonderangebote. Weiterlesen...
Comments

Apple veröffentlicht Mac OS X 10.6.5 und MainStage 2.1.2



[Update] Was lange währt, wird endlich gut
Apple hat soeben das von vielen Mac-Usern bereits seit längerem erwartete Update für Snow Leopard veröffentlicht: Mac OS X 10.6.5 steht ab sofort über die eingebaute Software-Aktualisierung des Betriebssytems zur Verfügung. Update: Wer die Aktualisierung lieber separat herunterladen möchte, findet das 10.6.5 Delta-Update (645MB) hier. Auch das Combo-Update steht nun zum Download bereit (977MB). Details zu den Aktualisierungen hat Apple in einem Support-Dokument zusammen gefasst (zur Zeit nur in Englisch). Ausserdem wird Logic Usern Mainstage 2.1.2 angeboten. Erfahren Sie mehr über Mac OS X 10.6.5: Weiterlesen...
Comments

Mac OS X 10.6.5 und iTunes 10.1 heute - iOS 4.2 am Freitag?


Bericht: Wichtige Updates stehen unmittelbar vor der Veröffentlichung
Das Online-Magazin MacStories.net will von einer internen Quelle bei AT&T erfahren haben, dass Apple am kommenden Freitag, dem 12. November um 10 Uhr vormittags (19 Uhr bei uns) iOS 4.2 - das neue iPhone-Betriebssytem - veröffentlichen wird. Das Update stehe wie gewohnt über iTunes zum Download zur Verfügung. Bereits heute (Mittwoch, 10. November) soll im Laufe des Tages iTunes 10.1 erscheinen, das die iOS 4.2 Unterstützung mitbringt. Ausserdem werde Apple heute auch das lang erwartete Update für Snow Leopard - Mac OS X 10.6.5 - freigeben, so MacStories.net. Warten wir ab, ob die Website Recht behält.
Comments

Auf dieses Tool haben viele gewartet: Coda Notes


Praktisch und kostenlos:
Coda Notes von Panic Inc. ist eine Erweiterung für Safari 5.0.1, mit der sich Notizen auf Websites anbringen lassen - z.B. um mit Kunden oder Team Änderungen zu besprechen. Texte können markiert und geändert werden. Mit einem Stift können handschriftliche Hinweise und farbige Zeichnungen direkt auf der Seite platziert werden und es lassen sich gelbe Notizzettel anbringen. Bei Fehlern hilft ein Radiergummi. Für den Export wird einfach ein Screenshot mit allen Notizen als E-Mail versandt. Coda Notes for Safari ist kostenlos und auf der Panic-Website erhältlich.
Comments

Transmit 4.0.5 macht AirSharing wieder sicherer


Verschlüsselte Übertragung: Viele Mac-User nutzen das neue FTP-Programm Transmit 4.0 in Kombination mit der iPhone-App AirSharing (Pro), um Dateien zwischen beiden Geräten auzutauschen. Für das iPad ist AirSharing HD erhältlich. In der neuen Version 4.0.5 unterstützt Transmit nun auch CrushFTP-Server unter TSL/SSL. Damit ist (wieder) eine gesicherte Verbindung zu Air Sharing via HTTPS möglich. Transmit 3 kann das bereits seit langem, in der 4. Version fehlte dieses Feature bisher.Weiterlesen...
Comments

Mac OS X 10.6.4 ist da [Update]


Weniger Fehler, mehr Sicherheit und Safari 5: Apple hat soeben ein Update für Snow Leopard freigegeben. Mac OS X 10.6.4 steht über die Software-Aktualisierung des Finders zur Verfügung. Das Update „enthält Safari 5 sowie allgemeine Fehlerbehebungen für das Betriebssystem zur Optimierung der Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit Ihres Macs“. Die Aktualisierung bringt also abgesehen vom Webbrowser keine neuen Features, sondern Bugfixes und Verbesserungen. Laut Apple wurden folgende Fehler behoben: Weiterlesen...
Comments

Der Mac-Strandball: Warten in bunt


Hübsch anzusehen, aber manchmal nervt er: Der bunte Strandball, mit dem der Mac zeigt, dass er zu beschäftigt ist, um normal zu funktionieren. Dies tut er laut Apples Richtlinien für Benutzerschnittstellen unter Mac-OS X immer dann, wenn eine Applikation im Moment nicht alle Daten und Events verarbeiten kann und das Programm länger als zwei bis vier Sekunden „hängt“. Andreas Drägestein hat auf seiner Site SupportCast.de ein paar Tipps zusammen gestellt, mit denen jeder Anwender selbst herausfinden kann, ob es nur an ineffizienter Software liegt, oder ob ein Hardware-Upgrade von RAM bis Festplatte Abhilfe schaffen kann. Zum Artikel...
Comments

Google-Mitarbeiter sollen zu Mac oder Linux wechseln


No more Windows: Wie die Financial Times berichtet, möchte der Internet-Gigant Google bei den Computern seiner Angestellten nach und nach von Windows auf andere Betriebssysteme umstellen - aus Sicherheitsgründen. Bei den Hacker-Angriffen auf die Server von Google im letzten Januar nutzten die Angreifer eine Schwachstelle im Internet Explorer für Windows aus. Jetzt sollen möglichst alle der weltweit 10.000 Google-Angestellten entweder zu Mac OS X oder Linux wechseln, so die Zeitung.
Comments

Ganz neu: Transmit 4


Panic Software hat heute eine komplett neue Version seines Datentransfer-Klassikers Transmit vorgestellt. Das Programm unterstützt neben FTP, WebDAV und Apple iDisk auch Amazon S3. Mit über 45 neuen Features und Verbesserungen soll es jetzt bis zu 25 Mal schneller arbeiten. Auch die zuletzt etwas angestaubt wirkende Benutzeroberfläche wurde grundlegend saniert und wirkt nun deutlich frischer. Die Vollversion kostet 34 Dollar, ein Upgrade von Version 3 ist für 19 Dollar zu haben. Der Download ist 22 MB gross.
Infos und Bilder: Panic; Montage und Text: Thomas Landgraeber
Comments

iTunes 9.1.1 erschienen


Bugfixes nachgereicht: iTunes 9.1.1 enthält laut Apple keine neuen Features, bietet aber zahlreiche Verbesserungen. Es beseitigt Probleme mit VoiceOver und Genius Mixes, sowie beim Konvertieren von Titeln nach 128 KBit/s AAC während der Synchronisierung. Ausserdem soll es allgemein die Stabilität und Leistung des Programms verbessern. Das Update steht über die eingebaute Software-Aktualisierung von Mac OS X und als Download auf der iTunes-Seite bereit (93,6 MB).
Bild: Apple
Comments

7 Einsteiger-Tipps für Mac OS X 10.6


Kleine Tricks helfen, die tägliche Arbeit mit dem Mac zu erleichtern. Vor allem Mac-Einsteiger und Umsteiger von Windows freuen sich über jeden guten Tipp. Geek Out zeigt sieben der beliebtesten Tricks für Mac OS X 10.6 Snow Leopard.Weiterlesen...
Comments

Was ist neu in Mac OS X 10.6.3 ?


Seit ein paar Tagen ist Mac OS X 10.6.3 verfügbar. Die neueste Version von Apples aktuellem Betriebssystem Snow Leopard bringt wenig sichtbar Neues, aber reichlich Feinarbeit unter der Haube. Lesen Sie hier, was das Update an Verbesserungen bringt. Weiterlesen...
Comments