WWDC 2014 Keynote live im Netz


Update: Jetzt auch in iTunes und auf YouTube

Die Videoaufzeichnung der Keynote lässt sich nun wahlweise auf der Apple-Event-Seite oder auf dem AppleTV in der Kategorie "Apple Events" ansehen. Ausserdem steht sie als Podcast im iTunes Store und auf YouTube zur Verfügung.
Comments

WWDC 2014 Vorschau: Mit welchen Neuheiten zu rechnen ist

WWDC2014Vorschau

Bringt Apple die lang erwartete Sensation?

Im Moscone Center in San Francisco laufen die letzten Vorbereitungen zur Keynote der diesjährigen WWDC (Word Wide Developer Conference). Welche Neuheiten könnte Apple präsentieren? Und mit was ist eher nicht zu rechnen? Weiterlesen...
Comments

Hacker sperren Apple-Geräte aus der Ferne und fordern Lösegeld

Hacked

Betroffene könnten auf Phishing Mails hereingefallen sein

In Australien und anderen Ländern häufen sich Fälle von dreister Erpressung: Apple-Anwender kommen nicht mehr an die Inhalte ihrer Geräte heran, da Hacker sie mit der Funktion "Mein iPhone / iPad / Mac suchen" blockieren. Gegen Zahlung eines Lösegeldes soll die Sperre angeblich wieder aufgehoben werden. Weiterlesen...
Comments

iTunes-Sync: Apple beendet iCloud-Zwang

iTunes_11-1-6

Neue Beta erlaubt wieder Datenabgleich über USB-Kabel

Seit OS X 10.9.0 Mavericks können Mac-Anwender ihre Adressen und Termine nur noch via iCloud mit iOS-Geräten synchronisieren. Anhaltende Kritik scheint Apple zum Umdenken bewegt zu haben: Das Ende des iCloud-Zwangs ist in Sicht. Weiterlesen...
Comments

Tipp: Daten aus der iCloud löschen

iCloudManagement

Wolke aufräumen - aber richtig

Manche Apps für iOS und OS X speichern ihre Daten direkt in iCloud - was recht praktisch ist, da man so automatisch eine externe Sicherheitskopie erhält. Von Zeit zu Zeit kann es allerdings sinnvoll sein, den Datenbestand in der Wolke etwas auszumisten. Das erledigt man am einfachsten und schnellsten in den Systemeinstellungen von OS X. Und das geht so: Weiterlesen...
Comments

Mountain Lion Tipp: iCloud-Ordner im iOS-Look

iOSFolders4ML

So geht's

Viele Anwender nutzen Apples Onlinedienst iCloud auch zum einfachen Austausch von Dateien über mehere Mac und iOS-Geräte hinweg. Auf dem Mac öffnet man ein iCloud-Dokument, indem man es im Öffnen-Dialog der jeweilgen App auswählt. Sind in der Wolke viele Dokumente gespeichert, wird es schnell unübersichtlich. Dabei lassen sich hier Ordner wie auf dem iOS-Homescreen anlegen. Weiterlesen...
Comments

Apple filtert iCloud Mails und Anhänge zu strikt

iCoud_600

Heimliches Scannen und Löschen sorgt für Unmut

Apples Online-Dienst iCloud arbeitet teilweise nicht zuverlässig - das ist bekannt. Doch seit ein paar Tagen sorgt ein weiteres Problem für Schlagzeilen: Apple setzt beim Mail-Dienst von iCloud rigorose Spam-Filter ein, die auch Dateianhänge durchleuchten und dafür sorgen, dass manche Mails den Empfänger niemals erreichen - ohne dass die Betroffenen darüber informiert werden. Weiterlesen...
Comments

Apples neue Info-Seite zum iCloud-Status

AppleSystemStatus3

Mögliche Störungen auf einen Blick erkennen

Bei unerwartet auftretenden Problemen mit Mac/PC oder iOS-Devices ist man als Anwender geneigt, den Grund dafür zunächst auf dem jeweiligen Gerät zu suchen. Im Zeitalter der Online-Dienste sind aber oft genau diese Cloud-Lösungen die wahre Ursache für Fehlermeldungen, hängende Programme, verschollene Mails etc. Apple hat nun die Status-Seite für seine Services, Stores und iCloud aktualisiert. Hier kann man auf einem Blick erkennen, ob bzw. in welchen Bereichen aktuell mit digitalen Wolken-Brüchen zu rechnen ist.
Comments

iTunes 11 ist da - und nun?

iTunes11rc2

Tipp: Mit zwei Klicks zu vertrauter Darstellung zurück finden [Update]

Nach einem Monat Verspätung hat Apple heute mit iTunes 11 eine komplett überarbeitete Version seines Multimedia-Hubs veröffentlicht. Die völlig neu gestaltete Oberfläche dürfte allerdings bei den meisten Anwendern zunächst für Verwirrung sorgen und den Blick von den übrigen Neuheiten ablenken.

Weiterlesen...
Comments

iTunes 11 erscheint frühestens Ende November

iTunes11-2

Anwender müssen sich noch gedulden

Apple wird die ursprünglich für Oktober angekündigte neue Version seiner Medienverwaltung frühestens Ende November veröffentlichen. Das bestätigte ein Apple-Sprecher gegenüber AllThingsD. Man nehme sich mehr Zeit, um die Software "richtig hinzubekommen", hiess es. iTunes 11 wird mit einer übersichtlicheren Oberfläche, zahlreichen neuen Funktionen und iCloud-Integration glänzen. Ausserdem soll das Programm deutlich schneller arbeiten. Mehr Infos zu iTunes 11 auf Apples Preview-Seite.
Comments

Tipp: icloud.com als Standard-Domain für E-Mails nutzen

iCloudEmail

iCloud-User haben die Wahl

Wie zuvor schon berichtet, kann man sich bei Apples Online-Dienst nun aussuchen, welcher Domain-Name als Standard für den Mail-Versand verwendet werden soll. Zur Wahl stehen @mac.com, @me.com und @icloud.com.
Beim Mac lässt sich das im Programm Mail einrichten:
Einstellungen / Accounts / Account Name / Account-Informationen
Bei iOS 6 findet man die Option hier:
Einstellungen / iCloud / Account / Account Name / Erweitert / E-Mail
Alternativ kann auch das Webinterface von iCloud.com genutzt werden:
Mail / Einstellungen / Verfassen / Standard-Adresse
Dort lassen sich auch neue Aliase anlegen.
Comments

Tipp: Finger weg vom iCloud-Ordner

iCloudFolder

Weshalb man mit "Mobile Documents" nicht herumspielen sollte

Seit einigen Tagen erhalten wir vermehrt Anfragen von Mac-Anwendern, die Probleme mit dem Synchronisieren von Dateien via iCloud haben. Bei den meisten stellte sich auf Nachfrage heraus, dass die User Anleitungen wie dieser gefolgt waren, um der iCloud ein Schnippchen zu schlagen. Wir erklären, warum das keine gute Idee ist.

Weiterlesen...
Comments

MobileMe geht vom Netz

ByeByeMobileMe

Letzte Möglichkeit zum Wechsel und Download von Dateien

Wie angekündigt hat Apple seinen Onlinedienst MobileMe pünktlich zum 1. Juli abgeschaltet. MobileMe Anwender können noch für kurze Zeit zum Nachfolger iCloud wechseln und Galerie-Fotos und iDisk-Dateien herunterladen, bevor all das endgültig ins Nirvana geht. Wer nicht in die iCloud umziehen will oder kann - weil z.B. der Mac zu alt für Lion ist, oder das iPhone nur mit iOS 4 läuft - hat jedoch die Möglichkeit, die angestammten @me.com und @mac.com Mailadressen weiter zu nutzen. Dazu muss man nur auf die Seite me.com/move gehen und die entsprechende Option aktivieren.
Comments

Tipp: MobileMe Mailkonten ohne iCloud-Umzug weiter nutzen

disMobileMe2iCloud640-3

Gute Nachricht für Kunden mit iOS 4 und Mac OS X 10.6

Wer nicht zum Nachfolger iCloud wechseln kann oder will - weil z.B. der Mac zu alt für Lion ist, oder das iPhone nur mit iOS 4 läuft - hat nun die Möglichkeit, die angestammte(n) me.com und mac.com Mailadresse(n) auch dann weiter zu nutzen, wenn MobileMe am 30. Juni für immer abgeschaltet wird. Apple hat seine englischsprachige MobileMe-zu-iCloud-Umzugsseite mit einigen neuen Informationen versehen, die für Wechselmuffel interessant sein könnten. Weiterlesen...
Comments

Apple verschenkt Snow Leopard an MobileMe-Kunden

disMobileMe2iCloud640-3

Jetzt günstig von OS X 10.5 auf 10.7 aktualisieren

Apple wird am 30. Juni 2012 alle MobileMe-Dienste abstellen. Für den Nachfolger iCloud ist OS X 10.7 Lion erforderlich. Apple möchte mit einem besonderen Angebot alle MobileMe-Kunden, die noch mit OS X 10.5 Leopard arbeiten, den Umstieg auf OS X 10.7 Lion schmackhaft machen und stellt ihnen eine kostenlose Version von OS X 10.6 Snow Leopard zur Verfügung. Unter diesem Link erfahren 10.5 User mehr darüber. Hat man das Upgrade installiert, kann man 10.7 Lion für 24 Euro im Mac App Store laden.
Comments

Jede Menge Apple Neuheiten und Updates


disiOS5_640

Jetzt verfügbar: iCloud, iOS 5, Find My Friends, OS X 10.7.2 und mehr
Selten hat Apple an einem einzigen Tag so viele Neuheiten und Aktualisierungen veröffentlicht, wie heute: Neben dem neuen iOS 5 und dem MobileMe-Nachfolger iCloud gibt es nun auch das auf dem iPhone 4 Event vorgestellte Find My Friends als kostenlose App im AppStore. Eine weitere neue App ist iTunes Movie Trailers (vorerst nur in den USA). Darüberhinaus stehen iOS-Updates für Remote, iMovie und die iWork-Apps Keynote, Numbers und Pages zur Verfügung. Auch für den Mac gibt es etwas Neues: Mac OS X 10.7.2 bringt iCloud-Integration und Aperture 3.2 unterstützt dessen Photostream-Funktion. Bereits seit gestern ist iTunes 10.5 zu haben, das unter anderem drahtloses Synchronisieren mit iOS-Geräten ermöglicht.
Update: Ab sofort ist auch Apples neue Cards App im Store zu haben - ebenfalls gratis.

Comments

iOS 5 und iCloud ab 12. Oktober

FindMyFriends2

Neu: Find My Friends
iOS 5 - Apples neues mobiles Betriebssytem - wird ab Mittwoch, dem 12. Oktober als kostenloses Upgrade für iPad 1+2, iPhone 3GS und iPhone 4, sowie für iPod touch der 3. und 4. Generation zum Download bereitstehen. Die meisten Neuerungen wurden bereits auf der diesjährigen WWDC-Keynote vorgestellt. Heute enthüllte die Apple-Führungsriege noch Find My Friends - eine App, die im Zusammenspiel mit dem kostenlosen Mobile-Me-Nachfolger iCloud den Aufenthaltsort von Familienmitgliedern und Freunden anzeigen kann, wenn diese ihre Einwilligung dazu gegeben haben. Die neue Funkttion lässt sich auch temporär einschalten und im voraus zeitlich begrenzen. Wir werden uns iCloud, iTunes Match und Find My Friends demnächst in ausführlichen Artikeln genauer ansehen.
Foto: Engadget

Comments

Apple Event: Die besten Liveticker

iPhoneEvent3

Kein Live-Stream von Apple
Heute Abend ab 19 Uhr MEZ ist es wieder soweit: Apple stellt neue iPhone-Modelle vor. Ausserdem wird es wahrscheinlich neue Details zu iOS 5 und iCloud geben. Einen ofiziellen Live-Stream wird es nicht geben - Apple wird wohl wie gewohnt erst nach dem Ende des Events ein geschnittenes Video der Veranstaltung online stellen. Update: Apple hat das Video soeben veröffentlicht.
Wer nicht so lange warten möchte, kann sich in einen der zahlreichen Liveticker einklinken, in denen Journalisten vor Ort die Netzgemeinde zeitnah mit aktuellen News versorgen. In der Vergangenheit haben sich vor allem Engadget und gdgt (beides englisch) als gute Quellen bewährt. Im deutsprachigen Raum versuchen u.a. Macnotes und MacNews am Ball zu bleiben. Slashgear und Ustream probieren es erneut mit Live-Videoübertragungen (bis die Server zusammen brechen).
Foto: Engadget

Comments

iCloud: Was MobileMe-Kunden jetzt wissen sollten

disMobileMe2iCloud640-3
11 Fragen und Antworten zum Wechsel von MobileMe zu iCloud
MobileMe wird durch iCloud ersetzt. Der kostenpflichtige Dienst wird gratis. Das gab Steve Jobs gestern während der WWDC 2011 Keynote bekannt. Welche neuen Features gibt es? Was genau fällt künftig weg? Wie funktioniert der Umstieg? Die Ankündigung wirft bei MobileMe-Kunden Fragen auf, denn Apple hat bisher nur einige Details bekannt gegeben.

Weiterlesen...
Comments

WWDC Special

disWWDC2011_640

Alle Neuheiten im Überblick
Heute Abend werden Steve Jobs & Co. wieder einige Neuheiten vorstellen, darunter iCloud, iOS 5 und Mac OS X 10.7 Lion. Ich werde versuchen, hier zeitnah über alles Neue zu berichten. Darüberhinaus findet Ihr hier auch Infos zur eigentlichen Entwicklerkonferenz. Diese Übersichtsseite wird - ebenso wie die jeweiligen Artikel - bei Bedarf aktualisiert.

Weiterlesen...
Comments

Apple stellt iCloud vor

disiCloud_640
Einfacher Abgleich von Daten und Inhalten über mehrere Geräte hinweg
Die neue Apple-Wolke war Steve Jobs letzter Tagesordnungpunkt bei der heutigen WWDC-Keynote. iCloud ersetzt Apples bisherigen Online-Dienst MobileMe, wird im Gegensatz zu diesem aber in weiten Teilen kostenlos sein und feiert wie iOS 5 „im Herbst“ Premiere. Der neue Service bietet neben eine @me.com E-Mail-Adresse umfassende Sync- und Backup-Funktionen - nicht nur für Kontakte, Termine und Lesezeichen, sondern auch für Dokumente, Fotos, Apps und iTunes-Inhalte.

Weiterlesen...
Comments