Apple kauft Beats

Apple_kauft_Beats

3 Milliarden Dollar für Dr. Dre und Jimmy Iovines

Manche hielten das Gerücht anfangs für einen aufgewärmten Aprilscherz – heute bestätigte CEO Tim Cook den Deal: Apple kauft für 3 Milliarden Dollar den Kopfhörer- und Lautsprecher-Hersteller Beats Electronic und übernimmt auch den Musik-Streaming-Dienst Beats Music. Weiterlesen...
Comments

Fotos: Apple-Designstudien der 80er Jahre

TabletProto80s

In Cupertino dachte man früh über Mobilgeräte nach

Hartmut Esslinger, Gründer von Frog Design und in den 1980er Jahren verantwortlich für das Aussehen verschiedener Apple-Produkte, behauptet nach wie vor, er habe Steve Jobs seinerzeit erst von der Wichtigkeit des Produktdesigns überzeugen müssen. The Verge zeigt nun Fotos interessanter Designstudien aus dieser Zeit. Neben Notebooks, Handys, Tablets und Kopfhörern wurden damals schon Telefone für das Handgelenk entworfen. Ansehen...
Comments

Apple blockiert Downloads und Updates zurückgegebener Apps

NoUpdate4Cancel

Massnahme gegen allzu dreisten Missbrauch

In der Regel kann man einmal bei Apple gekaufte Software nicht zurückgeben. Wer sich aber entschieden genug über ein Programm beschwert, hat durchaus Chancen, den Kaufpreis erstattet zu bekommen. Bisher konnten zurückgegebene Apps trotzdem weiter genutzt werden – sogar Updates und Neuinstallationen waren möglich. Letzterem scheint Apple jetzt einen Riegel vorzuschieben. Weiterlesen...
Comments

Mac App Store: Derzeit keine Updates

MASNoUpdate

Server-Probleme blockieren Suche nach Aktualisierungen [Update]

Seit Stunden können Nutzer des Mac App Stores weltweit keine Updates laden. Die Suche nach verfügbaren Aktualisierungen läuft ins Leere. Schliesslich erscheint eine Fehlermeldung, die auf ein ungültiges Server-Zertifikat hinweist. Von Apple gibt es bisher keine Informationen dazu. Update: Inzwischen scheint der Fehler behoben zu sein.
Comments

"Apple kauft Beats" - April, April?

Beats

Sind die Medien auf einen Aprilscherz hereingefallen? [Update]

Die Financial Times will es zuerst erfahren haben – und alle plappern es nach: "Apple bietet Milliarden für Dr. Dres Kopfhörer-Firma". Dabei könnte die "Story" auf einem fünf Wochen alten Aprilscherz von TheLefsetzLetter beruhen. Noch gibt es keine offizielle Stellungnahme zu dem angeblichen Deal. Weiterlesen...
Comments

Apple und andere Firmen wollen Nutzer künftig über Behörden-Anfragen informieren

AppleReport2

Initiative für mehr Transparenz

Einem Bericht der Washington Post zufolge wollen mehrere amerikanische IT-Konzerne - darunter Apple, Google, Facebook, Microsoft und Yahoo - ihre Nutzer künftig benachrichtigen, wenn Behörden persönliche Daten über sie anfordern. Der Plan stösst bei staatlichen Stellen auf wenig Gegenliebe. Weiterlesen...
Comments

Apple Maps zeigt Ungeheuer im Loch Ness

LochNessCreature2

Nessie exklusiv bei Apple

Seit Jahrhunderten hält sich die Legende, dass im schottischen See Loch Ness ein Ungeheuer lebt. "Nessie"-Begeisterte haben nun in den Satelliten-Bildern des Apple Navigationsprogramms mögliche neue Beweise gesichtet. Weiterlesen...
Comments

WWDC 2014 vom 2.-6. Juni

WWDC2014Logo

Neue Produkte erwartet

Apples Entwicklerkonferenz WWDC (Word Wide Developer Conference) findet dieses Jahr vom 2.-6. Juni in San Francisco statt. Wegen der grossen Nachfrage werden die Tickets diesmal per Los zugeteilt. In der Vergangenheit wurden bei der Eröffnungsveranstaltung stets neue Produkte präsentiert. So könnte es dieses Jahr neben frischer Hardware einen Ausblick auf iOS 8 geben. Weiterlesen...
Comments

Erster Blick auf Apple CarPlay [Update]

CarPlay

Autohersteller integrieren iOS in ihre Fahrzeuge [Video]

Apple hat heute bekannt gegeben, dass noch in diesem Jahr erste Autos von Ferrari, Mercedes-Benz und Volvo mit CarPlay ausgeliefert werden. Mit der bisher unter dem Namen "iOS in the Car" bekannten Fahrzeug-Integration möchte Apple einen Standard schaffen, um iOS-Geräte im Auto intuitiv und sicher zu bedienen. Weiterlesen...
Comments

Neuer Apple-Imagefilm zum Mac-Jubiläum


Von 15 Teams in nur einem Tag mit iPhone 5s gedreht

Statt eines neuen Super-Bowl-Werbevideos präsentiert Apple heute auf einer Sonderseite den Image-Film 1.24.14. Dieser wurde am 24.1.2014 - also genau 30 Jahre nach der Premiere des Macintosh - von 15 Kamerateams weltweit gedreht. Zum Einsatz kamen ausschliesslich iPhone 5s. Regie führte Jake Scott, dessen Vater Ridley Scott seinerzeit den legendären 1984 Spot inszenierte.
Comments

Happy Birthday, Mac!

30 Jahre Macintosh - 30 Jahre Innovation [Video]

Heute vor genau 30 Jahren stellte Steve Jobs den Mac erstmals vor. Apple huldigt auf seiner Website und in diesem Video allen Kreativen, Andersdenkenden und Weltverbesserern, die mit ihrem "persönlichen Computer" schon immer mehr machten, als Excel-Tabellen, Word-Dokumente und Powerpoint-Präsentationen. Happy Birthday!
Comments

Frische Gerüchte um zwei neue iPhone-Modelle mit grösseren Displays

iPhone6Mackups2

Zukunft der iPhone 5c und 5s ungewiss

Apple wird in der zweiten Jahreshälfte 2014 zwei verschiedene neue iPhones mit deutlich grösseren Displays vorstellen. Entsprechende Gerüchte kursieren schon eine ganze Weile. Nun will das als zuverlässig geltende Wall Street Journal von Tippgebern aus der Branche mehr über Apples Pläne erfahren haben. Dazu passen weitere News: Weiterlesen...
Comments

Event zum 30. Geburtstag der Macintosh

Mac30Anniversary

Daniel Kottke lädt zum Veteranen-Treffen

Am 24. Januar 1984 wurde ein neuartiger Personal Computer vorgestellt. Er hatte einen 9 Zoll grossen Bildschirm, 128 KB internen Speicher, eine Tastatur und ein "experimentelles Eingabegerät" (Maus). Sein Name: Apple Macintosh. 30 Jahre später feiern Dabeigewesene, Wegbereiter, Fans und Presse den Geburtstag mit einem Special Event. Weiterlesen...
Comments

Jony & Marc's [RED] Auction erzielt mehr als 12 Millionen Dollar für AIDS-Hilfe

MacProRED

Knallroter Mac Pro geht für 977.000 Dollar weg – Leica M bringt 1,8 Millionen

Die viel beachtete Jony & Marc's [RED] Wohltätigkeits-Auktion bei Sotheby's in New York brachte gestern einen Rekord-Erlös von mehr als 12 Millionen Dollar und übertraf damit alle Erwartungen. Weiterlesen...
Comments

Apples globaler Transparenz-Bericht zu Abfragen von Nutzerdaten durch Behörden

AppleTRtitle

Deutschland auf Platz 2

Apple hat heute einen weltweiten Transparenz-Bericht über Zugriffe von Behörden auf persönliche Daten von Kunden als PDF veröffentlicht. Danach führen U.S.-Institutionen mit 3.542 Fällen die Liste der häufigsten Abfragen an. Auf Platz 2 findet sich Deutschland mit 2.156 Vorgängen. Weiterlesen...
Comments

Apple plant eigenes 'Keynote-UFO'

KeynoteUFO

Grosser Saal im Untergeschoss

Laut aktuellen Planungsunterlagen wird Apple auf seinem neuen Campus 2 ein eigenes Veranstaltungsgebäude errichten. Das kreisrunde Auditorium erinnert an die Architektur der Apple-Stores in Pudong (Shanghai) und 5th Avenue (New York City), bei denen die oberirdischen Bauten lediglich als Eingangsbereiche mit Treppen und Aufzügen dienen und die eigentlichen Nutzflächen unter der Erde liegen. Weiterlesen...
Comments

Product (RED) Mac Pro wird bei Sotheby's versteigert

MacProRED

Weiteres Unikat für wohltätigen Zweck

Der neue Mac Pro kommt erst Ende des Jahres auf den Markt. Zuvor wird am 23. November bei Sotheby's in New York anlässlich der Jony & Marc's (RED) Auction ein Unikat des Profi-Rechners in Rot versteigert, das Apples Design-Chef Jonathan Ive gemeinsam mit dem Industrie-Designer Marc Newson entworfen hat. Weiterlesen...
Comments

Apple-Veteranen diskutieren über 'Jobs'-Film


Plauderstunde mit Woz, Kottke und Hertzfeld [Video]

John Vink, der von 1996 bis 2012 Ingenieur bei Apple war, hat drei bekannte Veteranen aus den frühen Tagen der Firma zusammen getrommelt und in seiner Web-Show John Wants Answers zum Biopic Jobs befragt, das vor einigen Wochen in den Kinos lief. Mehr Infos nach dem Klick: Weiterlesen...
Comments

Jony Ive gestaltet Leica M für wohltätigen Zweck

IvesLeicaM5beauty

Aluminium-Unikat wird am 23. November bei Sotheby's versteigert

Leica hat heute erste Photos jener Leica M veröffentlicht, die Apple-Designchef Jonathan Ive gemeinsam mit dem bekannten Industrie-Designer Marc Newson für eine (RED)-Charity-Auktion entworfen hat. Die Mess-Sucherkamera im 35mm-Vollformat verfügt über einen CMOS-Bildsensor und kommt mit einem Leica 50mm f/2 APO-Summicron-ASPH-Objektiv. Mehr Infos und Bilder nach dem Klick: Weiterlesen...
Comments

Samsung stellt Galaxy S4 in Gold vor

GalaxyS4Gold

Vorerst nur in arabischen Staaten erhältlich

Kurz nachdem Apple ein champagnerfarbenes iPhone auf den Markt gebracht hat, das schon am ersten Tag ausverkauft war, zieht Samsung nun mit einer Gold-Version des Galaxy S4 nach. Das Rückteil ist allerdings nach wie vor aus Plastik. Dafür ist die Front wahlweise in Pink oder Braun zu haben. Das Goldstück wird vorerst nur in arabischen Staaten angeboten. Ob es auch international erhältlich sein wird, ist derzeit noch ungewiss.

Comments

Mac Pro Teaser in US-Kinos gesichtet


Neuer Werbespot soll Prosumer ansprechen [Update] [Video]

Medienberichten zufolge lässt Apple seit kurzem in US-amerikanischen Filmtheatern einen Werbe-Teaser für den neuen Mac Pro zeigen. Die nächste Generation professioneller Desktop-Computer soll im Herbst auf den Markt kommen. Es ist nach Jahrzehnten das erste Hardware-Produkt von Apple, das grösstenteils in den USA gefertigt wird. Als mögliche Zielgruppe hat man neben Audio- und Video-Profis anscheinend auch ambitionierte Amateure im Auge.
Update: Der Original-Teaser ist seit neuestem bei YouTube verfügbar (s.o.)
Comments

Google kopiert Apple-Diagramm für eigenen Patentantrag

PatentGoogle

Nahezu identische Abbildungen

Die Macher der Website PatentlyApple.com haben Google dabei erwischt, bei einem Patentantrag zur automatischen Erkennung der Anwesenheit des Anwenders ein Diagramm von Apple nahezu vollständig kopiert zu haben. Der Beweis: Auf dem Bild oben seht Ihr die Skizze von Google - und hier die Illustration von Apple: Weiterlesen...
Comments

WWDC 2013: Die wichtigsten Neuheiten

iOS7Triple

Die Kurzübersicht

Für alle, die wenig Zeit haben, hier mal kurz die wichtigsten Neuheiten von Apple. Die Links führen zu den jeweiligen Apple Produkt-Seiten:

Hardware
• Aufgefrischte MacBook Air Modelle, die weniger Strom verbrauchen - sofort lieferbar
• Neuer Mac Pro in zylindrischer Form - erhältlich später in diesem Jahr
• Neue AirPort Extreme und Time Capsule mit schnellerer Technik - sofort lieferbar

Software
• iOS 7 mit schicker neuer Oberfläche, AirDrop und Multitasking - ab Herbst erhältlich
• OS X Mavericks mit sinnvollen neuen Funktionen - kommt ebenfalls im Herbst
• iWork for iCloud läuft in Safari und ist demnächst als Beta verfügbar

iTunes & Co
• iTunes Radio zum Entdecken von Musik - werbefinanziert, werbefrei mit iTunes Match
• iBooks kommen mit OS X Mavericks endlich auch auf den Mac

Entwickler können schon heute Betaversionen von iOS 7 und OS X Mavericks zum Antesten herunterladen. Anwender müssen sich noch bis zum Herbst gedulden. Vermutlich wird es dann neben weiterer neuer Mac-Hardware auch neue iPhones und iPads geben. iTunes Radio wird es vorerst nur in den USA geben, weitere Länder folgen später.

Werbung*
www.cyberport.de
*Partnerlinks: Wenn Sie Produkte über diese Werbeflächen oder mit * markierten Textlinks bestellen, erhalten wir eine Provision im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Sie tragen damit zum Fortbestand von GeekOut.de bei. Vielen Dank!

Illustration: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

Comments

Apples neues Mutterschiff wird 2 Milliarden teurer [Update]

AppleCampus2

Baukosten des Campus 2 explodieren

Apple hat Probleme mit seiner geplanten neuen Firmenzentrale. Nachdem der Fertigstellungs-termin bereits auf 2016 verschoben werden musste, stellt sich nun heraus, dass der Kolossalbau auch weitaus teurer werden wird: Statt der einst kalkulierten 3 Milliarden Dollar wird er mindestens 5 Milliarden Dollar kosten. Weiterlesen...
Comments

Apple bestätigt Hack-Attacke und bringt Java-Updates

JavaUpdate

Malware Removal Tool beseitigt eventuell vorhandenene Schädlinge [Update]

In einer Stellungnahme hat Apple heute bestätigt, dass es Unbekannten geglückt sei, eine begrenzte Anzahl von Mac-Systemen innerhalb der Firma mit einer Malware zu infizieren. Betroffene Einheiten seien im Netzwerk isoliert worden, sodass kein grösserer Schaden entstand. Angeblich gibt es keine Hinweise auf Daten-Diebstahl. Weiterlesen...
Comments

Linkwertiges: Apples frühe Designstudien

EarlyPad2

Ihrer Zeit voraus: Hartmut Esslingers PC- und Tablet-Visionen

Manchmal ist es interessant zu sehen, welche Produkte Apple seinerzeit nicht in Serie gehen liess. Die Website DesignBoom.com zeigt einige bemerkenswerte Entwürfe des deutschen Designers Hartmut Esslinger. Manche Ideen hat Apple erst Jahre später in erfolgreiche Produkte umgesetzt. Ansehen...
Comments

Video: The Macintosh Factory (ca. 1988)


Zurück in die Zukunft - Mac-Produktion in den USA

Dieser Image-Film zeigt, wie die Produktion des Macintosh SE und seiner Geschwister in den 1980er Jahre im kalifornischen Fremont aussah. Bis 1992 wurden dort sämtliche Mac-Modelle gebaut. Danach zog die Fabrik direkt neben das Apple-Auslieferungszentrum in Elk Grove, Kalifornien. Seit 2004 unterhält die Firma keine eigenen Fertigungsstätten mehr, sondern nur noch Vertriebszentren, die auch einen Teil der BTO-Konfigurationen und Refurbishings für die Apple Stores erledigen.
Comments

Tim Cook im Interview mit NBC [Update]

Visit NBCNews.com for breaking news, world news, and news about the economy

Apple-Chef bezieht Stellung

Der US-Fernsehsender NBC hat das erste längere TV-Interview mit Apple-CEO Tim Cook online gestellt. Der TV-Beitrag zur Sendung Rock Center mit Brian Williams besteht aus drei Teilen und ist gut 20 Minuten lang. Das Gespräch wurde in zwei New Yorker Apple Stores aufgezeichnet. Tim Cook nimmt darin unter anderem Stellung zum Drama um die Karten-App in iOS 6, dem Rausschmiss von Scott Forstall und zur teilweisen Verlagerung der Produktion in die USA. Teil 2 und 3 finden Sie nach dem Klick: Weiterlesen...
Comments

Bestätigt: Logic Pro wird weiter entwickelt

Logic9Wave

Neue Version bereits in der Mache

In letzter Zeit gab es Gerüchte, Apple habe die Anzahl der Mitarbeiter in seinen Audio-Entwicklerteams stark reduziert. Angeblich sollte dort nur noch eine Handvoll Leute damit beschäftigt sein, kleinere Updates für Garageband und Logic zu fabrizieren. Eine neue Version von Logic sei nicht in Planung, hiess es. Diesen Berichten widersprach nun ein Apple-Verantwortlicher.Weiterlesen...
Comments

Designed in California - Assembled in USA?

MadeInUSA

Manche neuen iMacs zeigen interessantes Typenschild

Wie üblich haben die Kollegen von iFixit.com auch die neuen iMac-Modelle unter die Lupe genommen und dabei eine bemerkenswerte Entdeckung gemacht. Das von ihnen zerlegte 21,5"-Modell behauptet, in den USA gefertigt zu sein: „Designed by Apple in California. Assembled in USA.“Weiterlesen...
Comments

Linkwertiges: Alle jemals gedrehten Apple TV-Spots

YT_AppleAds

YouTube-Playlist präsentiert 485 Werbevideos

Time Machine mal anders: Die YouTube-Playlist „Every Apple TV Ads (ever made)“ lädt ein zu einer Zeitreise durch mehr als 30 Jahre Firmengeschichte und zeigt alle 485 Werbespots, die bisher produziert wurden. Vom Apple II bis zum iPhone 5 ist alles vertreten, was jemals aus Cupertino über die „TV-Schirme“ flackerte - inklusive der vielen grossen und kleinen Berühmtheiten wie Ellen Feiss, Jeff Goldblum, Martin Scorsese, Will Ferrell und George Clinton. Wer künftig keine neuen Spots verpassen möchte, kann die Playlist abonnieren.
Comments

Apple feuert Manager der iOS 6 Karten-Anwendung

MapsFun

Eddy Cue räumt auf

Wie Bloomberg heute berichtet, soll sich Apple von Executive Manager Richard Williamson getrennt haben, dem „Vater der iOS 6 Maps“. Die neue, hauseigene Karten-Anwendung gilt wegen zahlreicher Fehler als fulminanter Flopp. Bereits im Oktober entschuldigte sich Apple-CEO Tim Cook öffentlich für die Panne, gelobte Besserung und besetzte einige Chefposten neu.
Weiterlesen...
Comments

Überarbeitete Pläne zu Apples neuem Mutterschiff

AppleCampus2

Fertigstellung voraussichtlich erst 2016

Die Stadtverwaltung von Cupertino hat überarbeitete Pläne zum Apple Campus 2 veröffentlicht. Die Öffentlichkeit kann sich nun anhand von insgesamt sieben zum Download freigegebenen PDF-Dateien ein detailliertes Bild des Monumentalbaus machen. Ursprünglich sollte die neue Firmenzentrale bereits Ende 2013 bezugsfertig sein, nun ist von Ende 2015 / Anfang 2016 die Rede.Weiterlesen...
Comments

Linkwertiges: iTunes Retrospektive

iTunesDith

Wie sich Apples Media-Hub über die Jahre entwickelte

Als iTunes 1.0 am 9. Januar 2001 vorgestellt wurde, ahnte wohl kaum jemand, wie schnell sich die schlichte Song-Verwaltung zum zentralen Drehkreuz für Apples digitales Medienangebot entwickeln wird. Jacqui Cheng hat bei Ars Technica einen interessanten Rückblick auf 12 Jahre iTunes veröffentlicht. In Kürze wird es mit iTunes 11 eine komplett überarbeitete und in weiten Teilen neu gestaltete Version geben.
Comments

Sind Apples goldene Zeiten schon vorbei?

AppleBoard

Was Tim Cook für die Zukunft plant

In diesen Tagen wird viel darüber spekuliert, wie sich Apple nach dem Ableben seines Mitbegründers Steve Jobs weiter entwickeln wird. Manche meinen, das kalifornische Unternehmen habe den Zenith seines Erfolges bereits überschritten und gehe bereits seinem baldigen Niedergang entgegen. Das Management mache zu viele Fehler, agiere orientierungslos und sei nicht mehr in der Lage, Innovationen hervor zu bringen. Erfahren Sie, was die aktuellen Weichenstellungen für die Anwender bedeuten und warum es für einen Abgesang noch zu früh ist.Weiterlesen...
Comments

Die besten neuen Apple Werbespots


Was Apple Genies und Siri im Alltag leisten

Eine Reihe neuer Werbespots zeigen einen Apple Store Genius, der den Kunden auch im Flugzeug (Video oben), oder nachts (Video nach dem Klick) zur Verfügung steht. Ausserdem demonstrieren einige US-Prominente, wie nützlich die Sprachassistentin des iPhone 4S im täglichen Leben sein kann. Alle Videos nach dem Klick:Weiterlesen...
Comments

MobileMe geht vom Netz

ByeByeMobileMe

Letzte Möglichkeit zum Wechsel und Download von Dateien

Wie angekündigt hat Apple seinen Onlinedienst MobileMe pünktlich zum 1. Juli abgeschaltet. MobileMe Anwender können noch für kurze Zeit zum Nachfolger iCloud wechseln und Galerie-Fotos und iDisk-Dateien herunterladen, bevor all das endgültig ins Nirvana geht. Wer nicht in die iCloud umziehen will oder kann - weil z.B. der Mac zu alt für Lion ist, oder das iPhone nur mit iOS 4 läuft - hat jedoch die Möglichkeit, die angestammten @me.com und @mac.com Mailadressen weiter zu nutzen. Dazu muss man nur auf die Seite me.com/move gehen und die entsprechende Option aktivieren.
Comments

WWDC 2012: Die Apple Design Award Gewinner

ADE2012_Winners

11 Apps erhalten Segnungen

Jedes Jahr werden während der WWDC Entwicklerkonferenz die begehrten Apple Design Awards an Entwickler verliehen, deren Software sich durch innovative Ideen oder besonders gelungenes Design auszeichnen. Im Vorfeld können registrierte Entwickler Vorschläge einsenden, über die dann ein Apple-Komitee abstimmt. Diesmal hat die Jury Preise in den Kategorien iPad, iPhone, Mac und Studenten vergeben. Hier die Gewinner: Weiterlesen...
Comments

Apple nimmt Nominierungen für Design Awards entgegen


AppleDesignAwards

Entwickler können ab sofort Vorschläge einreichen

Wie üblich, wird Apple auch in diesem Jahr auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz die begehrten Apple Design Awards für besonders innovative und gut gestaltete iOS und OS X Apps vergeben. Registrierte Apple Entwickler können seit heute Nominierungen vornehmen. Die Gewinner werden während der WWDC 2012 bekannt gegeben.
Comments

WWDC 2012 vom 11.-15. Juni in San Francisco

WWDC2012_3

Apple Entwicklerkonferenz schon nach zwei Stunden ausverkauft

Kaum hatte Apple den Termin für seine diesjährige Fachkonferenz für OS X und iOS Entwickler bekannt gegegeben, war die Veranstaltung auch schon komplett ausverkauft. Registrierte Entwickler, die keine Karten ergattern konnten, wird Apple Videos sämtlicher Sessions der Konferenz zeitnah zur Verfügung stellen. In diesem Jahr wird es vor allem um das neue Mac-Betriebsystem OS X 10.8. Mountain Lion gehen. Bei der Keynote zur Eröffnung ist wie üblich mit Präsentation weiterer neuer Produkten zu rechnen. Mehr Infos zur WWDC 2012 bei Apple.
Comments

Neue MacBook Modelle am 24. April?

MBP2012Mockup2

Werden MacBook Air und MacBook Pro zu einer Baureihe verschmelzen?

In der Branche wird schon seit einiger Zeit darüber spekuliert, dass Apple noch in diesem Frühjahr neue MacBook Pro Modelle in neuem Design vorstellen wird, das dem der erfolgreichen MacBook Air Baureihe entspricht. Durch den Verzicht auf das optische Laufwerk wäre ein wesentlich flacheres Gehäuse möglich. Ausserdem sollen die neuen Modelle über SSDs statt herkömmliche Festplatten verfügen und mit Intels neuen Ivy-Bridge-Prozessoren ausgestattet sein. Einem Bericht der Macworld UK zufolge könnte es schon am 24. April soweit sein. Weiterlesen...
Comments

Was macht Apple mit 100 Milliarden Dollar Cash? [Update]

CashConfCall

Dividende, Aktien-Rückkauf und Geld für die „Kriegskasse“
CEO Tim Cook und CFO Peter Oppenheimer haben heute in einem Webcast die Frage beantwortet, was die Firma mit seinem derzeitigen Barvermögen von knapp 100 Milliarden Dollar anzufangen gedenkt: Apple zahlt ab dem 3. Quartal 2012 erstmal seit 1995 wieder eine Dividende an die Anteilseigner - und zwar in Höhe von $2,65 pro Aktie und Quartal. Zudem wird man ab dem 4. Quartal 2012 verstärkt Aktien des Unternehmens zurück kaufen. Der Rest des Geldes werde für wichtige Investitionen vorgehalten. Heise Online hat eine Zusammenfassung des Conference Calls.
Comments

Wann kommen endlich neue Mac Pro Modelle?

MacPro700

Warum Apple die High-End-User nicht ignorieren kann

Viele anspruchsvolle Mac-Profis und Privatanwender wünschen sich schon seit einer ganzen Weile neue Workstations aus dem Hause Apple. Die derzeitigen Mac Pro Modelle sind bereits seit Juli 2010 auf dem Markt und erfüllen nicht mehr die Anforderungen aller Kunden. Um den in vielen Bereichen deutlich gestiegenen Bedarf an Rechenleistung zu decken, wünschen sich viele Intels neue Xeon E5-2600 Prozessoren im Mac Pro. Doch wird Apple den Profi-Markt überhaupt weiter bedienen, oder sich langsam aber sicher völlig dem Consumer-Markt hingeben?Weiterlesen...
Comments

Apple: Neue Software ohne Ende

Apps
iOS 5.1, iPhoto für iOS und Updates für etliche Programme
Apple hat diese Woche nicht nur neue Hardware vorgestellt. Auch bei der Software hat sich einiges getan. iOS 5.1 bringt neben unzähligen kleineren und grösseren Verbesserungen auch einige neue Features. Ausserdem schliesst es gemeinsam mit dem neuen iTunes 10.6 nicht weniger als 99 Sicherheitslücken. In den letzten Tagen hagelt es zudem Updates für Apple Software. Darunter finden sich auch einige interessante Neuheiten. Ein Überblick.Weiterlesen...
Comments

Phishing: Gefälschte Apple Mails im Umlauf

PhishinMail3
Wie man sich am besten vor Scamming schützt
Immer wieder versuchen Kriminelle, mit Tricks an Kontodaten und Kreditkarteninfos von Apple-Kunden zu gelangen. Wie der Mac Security Blog der Firma Intego berichtet, kursieren derzeit wieder Phishing-Mails, die den Empfänger dazu auffordern, seine Zahlungsinformationen bei Apple zu „aktualisieren“ - ansonsten drohe die Löschung des Kontos. Erfahren Sie, wie Sie solche Scams erkennen und sich vor Betrug schützen können.Weiterlesen...
Comments

Steve Jobs präsentiert neues Mutterschiff

disAppleCampus2-0
Wie ein gelandetes UFO: Apples neuer Campus
Steve Jobs persönlich hat dem Stadtrat von Cupertino Apples Pläne für seinen neuen Firmen-Campus vorgestellt (Video nach dem Klick). Bereits im letzten Jahr wurde bekannt, dass Apple ein ehemaliges Firmengelände von Hewlett Packard erworben hat. Steve Jobs zeigte nun erstmals Details der Pläne.

Weiterlesen...
Comments

WWDC: App und Tipps zur Entwicklerkonferenz

disWWDCApp640
Wie man für sich das Beste aus dem Konferenz-Besuch herausholt
Apple hat für akkreditierte Entwickler der diesjährigen World Wide Developer Conference (WWDC) eine eigene iOS-App herausgebracht. Sie informiert über sämtliche Sessions und Labs, sowie alle Rahmen-Veranstaltungen von Apple. Aktuelle Updates und eine Auswahl offizieller Fotos runden das Angebot ab. Die WWDC App ist für alle Konferenz-Teilnehmer kostenlos. Apple hat zudem einen (frei verfügbaren) Guide mit Tipps online gestellt, wie jeder für sich das Beste aus seinem WWDC-Besuch machen kann. Ausserdem gibt es auf den Apple-Seiten News, eine Themen-Übersicht, allgemeine Infos und FAQs zur Veranstaltung.

Comments

WWDC: Die Veranstaltungen

disWWDCEvents640
Mehr als nur Tech-Talk
Bei der Apple Entwicklerkonferenz gibt es neben den Fachthemen-Veranstaltungen auch ein kleines Rahmenprogramm mit interessanten Events und Parties. Für manche der wichtigste Grund, dort hinzureisen.Weiterlesen...
Comments

"Locationgate": Wie vertrauenswürdig ist Apple?

disSteve2_640
Weshalb eine vernünftige Datenschutz-Debatte unvermeidlich ist
Eigentlich hatte ich gar nicht vor, einen Artikel zu der „Locationgate“-Geschichte zu schreiben, doch was sich in den letzten Tagen in Medien und Internetforen an Hysterie und Missverständnissen auf der einen und Beschwichtigungen und Ausreden auf der anderen Seite angesammelt hat, kann man meiner Meinung nach nicht unkommentiert lassen. Eine Bestandsaufnahme. Weiterlesen...
Comments

Amazon.de listet Mac OS X 10.7 Lion DVD

disAmazon10-7
Wahlweise im Mac App Store und auf DVD erhältlich?
Für Apples nächstes Mac-Betriebssystem 10.7 Lion gibt es bisher noch keinen offiziellen Starttermin - nur die Info, dass es „im Sommer“ erscheinen soll. Amazon Deutschland listet bereits die entsprechende Retail-DVD. Bestellen lässt sie sich noch nicht, aber man kann sich benachrichtigen lassen, wenn es soweit ist. Das könnte darauf hindeuten, dass Apple bei OSX 10.7 nicht (allein) auf den Download-Vertrieb via Mac App Store setzt, sondern weiterhin (auch) physische Datenträger anbieten wird. Weiterlesen...
Comments

Apple Entwickler-Konferenz vom 6. bis 10. Juni

disWWDC2011_640
Ausblicke auf die Zukunft von iOS und Mac OS X
Apple hat heute den Termin für seine diesjährige Entwickler-Konferenz bekanntgegeben: Die WWDC 2011 (World Wide Developer Conference) findet vom 6. bis 10. Juni 2011 im Moscone Center in San Francisco statt. Im Mittelpunkt werden Neuheiten in Apples Betriebssystemen Mac OS X und iOS stehen. In den vergangenen Jahren wurden bei den WWDC-Eröffnungsveranstaltungen auch stets neue iPhone-Modelle vorgestellt.Weiterlesen...
Comments

Bertrand Serlet verlässt Apple



Weggefährte von Steve Jobs wendet sich der Wissenschaft zu
Apple hat heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass Bertrand Serlet - einer der “Väter” von Mac OS X und bisheriger Chef der Mac-Software-Entwicklung - das Unternehmen verlässt, um sich künftig “weniger auf Produkte und mehr auf die Wissenschaft zu konzentrieren”, so Apple. Das Video (oben) zeigt den skurilen “Unix-Guru” beim Ablästern über Windows Vista. Weiterlesen...
Comments

Steve Jobs vor einem seiner ersten TV-Auftritte



90 Sekunden Angst
Dieser Clip zeigt den ca. 23 Jahre jungen (und ziemlich nervösen) Steve Jobs unmittelbar vor der Aufzeichnung einer TV-Sendung. Es dürfte einer seiner ersten Fernsehauftritte überhaupt sein. „Ghodd!“ (via ElectricPig)
Comments

iAd ab Januar 2011 auch in Deutschland


Europa-Premiere mit grossen Namen
Apple hat heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass es seine neue, mobile Werbeplattform iAd im Dezember in Grossbritannien und Frankreich starten wird. Ab Januar 2011 dürfen sich dann auch iOS-Nutzer in Deutschland über schicke Reklame in manchen Anwendungen freuen. Bei der Europa-Premiere werden zunächst Werbeanzeigen von L'Oréal, Renault, Louis Vuitton, Nespresso, Perrier, Unilever, Citi, Evian, LG Display, AB InBev, Turkish Airlines und Absolute Radio zu sehen sein.Weiterlesen...
Comments

Beatles-Repertoire jetzt im iTunes Store erhältlich


Alle 13 Studio-Alben auch als Einzelsongs oder im Box-Set
Apple hat gestern „eine grosse Überraschung“ zum Thema iTunes angekündigt. Seit heute gibt es alle 13 Studio-Alben der Fab Four im iTunes Store. Wahlweise als Einzelsongs, als Einzel- oder Doppelalben - oder die ganze Packung als Box-Set für 149 Euro. Bei einigen Alben sind Dokumentationen als Videos enthalten. Zudem lassen sich vier Werbespots und zwei Dokumentationen direkt im iTunes Store ansehen. Ob dies für heute die einzige Neuheit in Sachen iTunes sein wird, ist noch ungewiss. Die vollmundige Ankündigung von gestern lässt auf mehr hoffen.
Comments

Apple verspricht für morgen "aufregende iTunes-Ankündigung"


Musik-Streaming? Neues von Ping? Die komplette Beatles-Collection? Oder nur OS 4.2?
„Morgen ist ein ganz normaler Tag. Den Du nie vergessen wirst.“ - So lautet Apples heutige Botschaft auf der Firmen-Webseite. Am morgigen Dienstag soll es gegen 16 Uhr deutscher Zeit „eine aufregende iTunes-Ankündigung“ geben. Was könnte das sein? Während manche Beobachter für morgen die Veröffentlichung von iOS 4.2 erwarten, halten es andere für möglich, dass Apples sein neues Rechenzentrum in North Carolina eröffnet und einen eigenen Musik-Abo-Dienst startet. Geek Out hält Sie über alles Neue auf dem Laufenden.
Comments

Gibt Apple den Profi-Bereich bald ganz auf?


Weshalb der Mac-Hersteller professionelle Kunden braucht
Das baldige Ableben des Xserve sorgt für allerlei Diskussionen unter Mac-Anwendern. Viele sehen darin ein weiteres Indiz für die These, wonach sich Apple langsam aber sicher komplett vom professionellen Markt verabschieden könnte - zugunsten einer reinen Consumer-Modellpalette. Wie realistisch ist dieser Verdacht? Lesen Sie, weshalb Apple auf die Profis nicht verzichten kann.Weiterlesen...
Comments

Apple lässt Xserve Modellreihe auslaufen


Server nur noch bis 31. Januar 2011 erhältlich
Apple hat angekündigt, keine neuen Xserve mehr auf den Markt zu bringen. Das aktuelle Modell ist bereits seit Frühjahr 2009 verfügbar und wird nur noch bis zum 31. Januar nächsten Jahres lieferbar sein. Support wird allerdings weiterhin angeboten. Als Server-Lösung empfiehlt Apple nun den Mac Pro oder Mac mini Server Version und hat für Umsteiger den Xserve Transition Guide (PDF-Download) online gestellt.
Update: Im amerikanischen Apple Store gibt es bereits eine spezielle Server-Variante des Mac Pro.
Comments

Umfrage: Was bringt Apple 2010 noch Neues?




Was steckt noch in der Pipeline?
Seit Steve Jobs vor etwas mehr als vier Wochen eine ganze Reihe neuer Produkte vorgestellt hat, ist es relativ ruhig um das Thema Apple Neuheiten geworden. Kommt da noch was? Welche neuen Produkte halten Sie dieses Jahr noch für wahrscheinlich?
Für Vorschläge, die nicht in der Liste stehen, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion.
Ergebnisse:
Weiterlesen...
Comments

Antennagate auf asiatisch, 3D-animiert


Fernsehen aus einer anderen Welt:
Ein taiwanesicher TV-Beitrag bringt alle Apple-Dramen der letzten Monate in einem reisserischen zwei-minütigen 3D-Animationsfilm. Vom Bar-Telefon über Hausdurchsuchung und Foxconn-Ärger bis Antennagate ist alles dabei, was der Apple-Chefetage in letzter Zeit Kopfschmerzen bereitet hat.
Comments

Eine Tour durch Apples geheime "Black Labs" [Update]


Wie im Science-Fiction-Film:
Auf der iPhone 4 Pressekonferenz wies Steve Jobs darauf hin, dass Apple über 100 Millionen Dollar in umfangreiche Einrichtungen zum Testen von Funktechnik investiert hat, um genau zu verstehen, wie sich z.B. ein Smartphone bei Störungen verhält. Ausgewählte Journalisten wurden nach der Veranstaltung zu einer Tour durch die sogenannten „Black Labs“ eingeladen - jenen Ort auf dem Fimengelände, der selbst für die meisten Mitarbeiter streng geheim ist. Für Normalanwender bietet Apple auf einer Infoseite und in einem eigens gedrehten Video einige interessante Einblicke.Weiterlesen...
Comments

iPhone 4: Apple soll Problem gekannt haben [Updates]


Widersprüchliche Gerüchte: Hardware- oder Software-Fehler?
Der Börsen-Nachrichtendienst Bloomberg sorgte gestern mit der Story für Furore, Apple habe schon früh von den möglichen Empfangsproblemen beim iPhone 4 gewusst und trotz Warnungen von Fachleuten das ehrgeizige Design durchgesetzt. Dem widersprach kurz darauf ein Apple-Sprecher gegenüber Reuters: „Es ist einfach nicht wahr“. Nun springt das Wall Street Journal den Kollegen von Bloomberg zur Seite. Eigene Quellen hätten ähnliches berichtet. Und eine Rückrufaktion werde es definitiv nicht geben, so das WSJ.
Update: Die New York Times kommt nun mit einer neuen Version der Geschichte. Und ein Analyst von Rodman-Renshaw hat wiederum etwas ganz anderes gehört.Weiterlesen...
Comments

Pressekonferenz zum iPhone 4 am 16. Juli


Stunde der Klarheit?
Apple hat zum morgigen Freitag ausgewählte US-Medien zu einer Pressekonferenz eingeladen. Nach Apple-Angaben wird es um das gehen (Affiliate-Link). Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr Ortszeit (19 Uhr MESZ). Genaue Details sind nicht bekannt. Vermutlich wird das Unternehmen dabei Stellung zur anhaltenden Diskussion um die Empfangsproblematik des iPhone 4 nehmen und weitere Schritte ankündigen.
(via Engadget)
Comments

Mysteriöser 3x3cm Touchscreen mit Apple-Label aufgetaucht


Was könnte Apple damit vorhaben?
Die Website Mac.com.hk zeigt Fotos von einem 3x3cm grossen Touchscreen mit Apple-Schriftzug. Als Quelle wird Apple.pro angegeben - von dort stammten auch erste Vorab-Fotos von Gehäuseteilen des weissen iPhone 4 und des MacBook Pro Unibody. Dennoch ist fraglich, ob es sich bei dem ungewöhnlich kleinen Bildschirm tatsächlich um ein für Apple gefertigtes Bauteil handelt. Doch falls es echt ist, stellt sich die Frage, in welchem Produkt es einmal zum Einsatz kommen soll oder sollte. Weiterlesen...
Comments

Apple zwingt Apfelsupport zu Namensänderung


Verwechslungsgefahr? Nach einem Bericht von macnotes.de darf der Mac-Dienstleister Apfelsupport* nicht weiter unter diesem Namen agieren. Apple fordert eine Unterlassungserklärung und eine Umbenennung der Firma. Ausserdem müssen sowohl die eingetragenen Wortmarke, als auch die zugehörige Domain apfelsupport.de gelöscht werden. Über die näheren Gründe ist bislang wenig bekannt. Das Wiesbadener Unternehmen, das vorwiegend Firmenkunden in Sachen Mac und Netzwerk betreut, hat sich bereits in Bugsupport umbenannt.Weiterlesen...
Comments

30 Jahre Apple Computer in 2 Minuten



Time Machine: Gary Katz von Mac M.D. hat sämtliche Mac Modelle, die er über die Jahre gesammelt hat, in einem Animationsfilm zu einer kleinen Zeitreise zusammen gemorpht. Das Ergebnis: 30 Jahre Mac Geschichte in zwei Minuten. In dem Video ist unter anderem ein Lisa / Macintosh XL von 1983 zu sehen, der noch immer funktioniert. Kennt jemand einen „IBM-kompatiblen“ aus dieser Zeit und Preisklasse, der heute noch läuft?
An Apple a day...
Comments

iPhone 4: Apple kann Nachfrage kaum bedienen


Erstlieferung bereits ausverkauft: Seit Dienstag 10 Uhr lässt sich das neue iPhone bei der Deutschen Telekom vorbestellen. Allerdings war der Ansturm am ersten Tag so gross, dass die speziell eingerichtete Internetseite zeitweise nicht mehr erreichbar war. Dennoch gelang es offensichtlich unerwartet vielen Kunden, ihre Order zu platzieren - so viele, dass die Telekom den Termin der Erstauslieferung verschieben muste: „Aufgrund der hohen Nachfrage verzögert sich die Auslieferung bis Juli" gab das Unternehmen heute bekannt. Weiterlesen...
Comments

Die Gewinner der Apple Design Awards



Dieses Jahr konnten nur Phone-OS- bzw. iOS-Apps für die Apple Design Awards nomminiert werden - keine Mac OS X Programme. Die diesjährigen Sieger sind: Die Mal- und Zeichenanwendung Brushes, das Wikipedia-Programm Articles, die News-App der Financial Times, die Gitarren-Software TabToolkit, die Astronomie-App Star Walk, das Spiel Doodle Jump, der Flipper-Simulator Pinball HD, das Rennspiel Real Racing und die Jamie-Oliver-Kochrezepte-Sammlung 20 Minute Meals. Weiterlesen...
Comments

iPhone 4 mit vielen Neuerungen [Update 2]


Die Prototypen waren schon sehr ähnlich: Steve Jobs präsentierte heute die neue, 4. Generation des iPhone. Und die sieht sehr vielversprechend aus: Vorder- und Rückseite sind aus Glas, dazwischen verläuft ein Rahmen aus rostfreiem Edelstahl. „Es ist wie eine schöne, alte Leica Kamera“ schwärmte Jobs. Noch einmal 24% flacher als das iPhone 3GS, ist es das dünnste Smartphone auf dem Markt. Doch auch die inneren Werte sind nicht zu verachten. Denn das iPhone 4 hat einen Apple A4 Prozessor, zwei Kameras, zwei Micros, schnellere Netzwerkkarten und einen stärkeren Akku. Weiterlesen...
Comments

One more rumor: Bringt Apple heute das "Magic Trackpad"?


Kurz vor Beginn der Keynote von Steve Jobs wärmt Engadget ein älteres Gerücht mit angeblich neuen Fotos auf: Das „Magic Trackpad“ könnte heute Abend (ab 19 Uhr) für eine Überraschung bei der Eröffnungsveranstaltung zur WWDC sorgen, so die Website. Das drahtlose Trackpad ähnelt im Design der Apple Bluetooth-Tastatur aus Alu, nur dass es statt der Tasten eine Multitouch-Oberfläche zum Ausführen entsprechender Gesten aufweist. Apple hat bereits im Februar die Produktbezeichnung „Magic Trackpad“ als Schutzmarke angemeldet. Ob, wie und wann das Unternehmen die Gestensteuerung in Mac OS X erweitert, ist bisher ebenso unklar, wie die Frage, ob das gezeigte Eingabegerät heute Abend Steve Jobs’ berühmtes „One more thing“ wird. Fotos: Engadget
Comments

Lala.com ist tot - es lebe iTunes Replay?


Aufgekauft und dichtgemacht: Apple hatte angekündigt, den zuvor übernommenen Musik-Streaming-Dienst lala.com Ende Mai zu schliessen. Jetzt ist die Seite offline. Es gibt bereits seit einiger Zeit Gerüchte, dass Apple in Kürze einen eigenen Streaming-Dienst mit dem möglichen Namen iTunes Replay starten wird. Die entsprechenden Serverkapazitäten baut Apple bereits seit Sommer 2009 im US-Bundesstaat North Carolina auf. Es ist deshalb nicht auszuschliessen, dass Steve Jobs bei der Eröffnung der WWDC am 7. Juni nicht nur das neue iPhone vorstellen wird, sondern auch neue Features und Angebote im iTunes Store.
Comments

Behörde weitet Ermittlungen gegen Apple aus


Die amerikanische Justizministerium untersucht Apples Geschäftspraktiken einem Bericht der New York Post zufolge nicht nur im Bereich Musik und Flash. Nach Informationen der Zeitung befragt die Behörde in diesen Tagen unter anderem Medien-Unternehmen und Vertreter der Filmindustrie zu Apple.
Dem Ministerium ist angeblich die strikte Kopplung von iTunes an die eigenen Produkte des Herstellers ein Dorn im Auge. Auch prüfe man Apples Entscheidung, Adobes Flash nicht für das iPhone OS zuzulassen und die Frage, ob bzw. wie Apple in einigen Branchen die Preise diktiert. Ob diese Informationen zutreffend sind, ist allerdings unklar. Offiziell wurde weder die Einleitung einer Untersuchung bestätigt, noch gibt es eine Stellungnahme des Department of Justice zu diesem Thema.
Comments

WWDC: Steve Jobs hält Keynote am 7. Juni


Wie Apple heute in einer Pressemitteilung bekannt gab, wird Steve Jobs persönlich die Eröffnungsrede zur diesjährigen WWDC Entwicklerkonferenz halten. Die Veranstaltung wird am 7. Juni 2010 um 10 Uhr Ortszeit (19 Uhr MESZ) stattfinden. Wie auch in den Jahren zuvor ist mit der Vorstellung der nächsten iPhone-Generation zu rechnen. Ausserdem wird es um das neue iPhone OS 4 gehen. Weitere Themen sind bisher nicht bekannt. Geek Out wird ausführlich über das Event berichten.
Comments

"Get a Mac"-Kampagne ist Geschichte


Neues Werbekonzept für den Mac: Die beliebte “Hol Dir einen Mac“-Kampagne, in der Mac und PC auf ironische Weise gegeneinander antraten, ist beendet und alle bisherigen Werbespots wurden von der Website des Herstellers entfernt. In Zukunft scheint man verstärkt auf das bereits seit einiger Zeit erprobte Konzept ”Warum Du einen Mac lieben wirst” zu setzen. Neue Mac-Werbespots sind noch nicht gesichtet worden, es aber anzunehmen, dass Apple nach der in Kürze stattfindenden Präsentation von iPhone 4 und iPhone OS 4 später in diesem Jahr auch den Mac wieder stärker bewerben wird.
Comments

MobileMe Updates bringen zahlreiche Verbesserungen


Neue Features, bessere Synchronisation und mehr Sicherheit: Die Beta-Version von MobileMe Mail ist nicht die einzige Neuerung, die Apple seinem kostenpflichtigen Online-Dienst in den vergangenen Wochen angedeihen liess. Verbessert wurde unter anderen auch die Zuverlässigkeit der Synchronisation von iDisk und Adressbuch und die Funktion Find-My-iPhone lässt sich ab sofort auch von Mobile Safari auf iPhone, iPad, and iPod touch nutzen. Weiterlesen...
Comments

Apple beruhigt Final Cut Profis


Apple dementiert: Am Mittwoch berichtete die Gerüchte-Seite AppleInsider von einer angeblichen Neuausrichtung des Videoschnitt-Programmpakets Final Cut Pro. Die zukünftigen Versionen würden weniger die Filmprofis ansprechen, als vielmehr die anspruchsvollen Endanwender - die so genannten Prosumer. Dem widerspricht die Firma nun. Wie Apple-Sprecher Bill Evans gegenüber CNET betonte, werde sich an der professionellen Ausrichtung nichts ändern. Für Prosumer stünde weiterhin Final Cut Express zur Verfügung und für Laien das beliebte iMovie. Die nächste Version von Final Cut Pro sei bereits in Arbeit und werde einfach großartig, so Evans. Er verriet jedoch nicht, wann diese erscheinen wird. Die letzte grosse Aktualisierung gab es letzten Sommer.
Comments

Steve Jobs zu deutschen Preisen: "Blame your government!"


Warum kostet das iPad in Deutschland 15 Euro mehr? Nach Bekanntgabe des Termins für den Verkaufsstart des iPad in vielen Ländern und der Veröffentlichung der jeweiligen Preise fällt auf, dass das iPad hierzulande 15 Euro mehr kostet, als z.B. in Italien und Frankreich. Dort ist die günstigste Version bereits für 499 Euro zu haben, während es in Deutschland 514 Euro kostet. Auch die übrigen Modelle sind teurer.
Ein Leser der deutschen News-Seite fscklog.com wandte sich per E-Mail an Steve Jobs und fragte nach den Gründen. Er erhielt folgende Antwort: “Blame your government. Germany just added a new copyright levy for computers”. Was auch stimmt: Die deutschen Verwertungsgesellschaften erheben eine Urheberrecht-Abgabe von exakt 15,19 Euro auf jeden verkauften "PC ohne Brenner” - also auch auf das iPad.
Dem Herausgeber von fscklog.com liegt die komplette E-Mail mit Header vor und er hält sie für echt - zumindest was die Authenzität der Mailadresse betrifft. Ob sich dahinter tatsächlich die Person Steve Jobs verbirgt, ist jedoch fraglich.
Comments

iPad ab 28. Mai in Deutschland erhältlich - ab 514 Euro [Update]


Jetzt ist es raus: Apple hat heute bekannt gegeben, dass das ab iPad ab 28. Mai in Deutschland ausgeliefert wird - ebenso in Frankreich, Australien, Grossbritannien, Italien, Japan, Kanada, Spanien und in der Schweiz. Die deutschen Preise: iPad Wi-Fi 514€ (16GB), 614€ (32GB) und 714€ (64GB); iPad Wi-Fi+3G: 614, 714 und 814 Euro (jeweils für 16, 32, 64 GB). Der deutsche Apple Store nimmt ab 10. Mai Bestellungen entgegen. Ausserdem ist das iPad bei ausgewählten Händlern erhältlich.
Comments

WWDC 2010 schon ausverkauft


Keine Tickets mehr: Nach der Rekorzeit von nur 8 Tagen sind sämtliche Eintrittskarten für die diesjährige Apple Entwicklerkonferenz WWDC restlos ausverkauft. Die Veranstaltung findet vom 7.-11.6. in San Francisco statt. Die WWDC war in den letzten Jahren stets ausgebucht – allerdings dauerte es 2008 noch zwei Monate, bis alle Tickets vergriffen waren, letztes Jahr war sie nach vier Wochen ausverkauft - und diesmal nach nur gut einer Woche. In den vergangenen zwei Jahren wurden bei der WWDC u.a. neue iPhone-Modelle vorgestellt.
Comments

Offiziell: 1 Million iPads verkauft


Schon nach 28 Tagen: Apple hat soeben bekannt gegeben, dass bis letzten Freitag 1 Million iPads verkauft worden sind. Das iPhone hatte nach seiner Einführung 74 Tage gebraucht, um diese Zahl zu erreichen. Ausserdem haben die frisch gebackenen iPad-Besitzer bereits 12 Millionen Apps und 1,5 Millionen iBooks herunter geladen. In Deutschland soll das iPad ab Ende Mai zu haben sein. Apple nimmt ab 10. Mai Vorbestellungen an.
Update: Geek Out bringt am Mittwoch, dem 5. Mai abends einen Praxis-Test des iPad 16 GB.
Comments

Der Flash Krieg - und warum Adobe nur verlieren kann


Zickenkrieg in den Chefetagen oder Kampf um die Zukunft des Internet? Der Streit zwischen Adobe und Apple über Flash ist exemplarisch für den Wandel, der sich in der digitalen Welt abzeichnet. Den Umstieg auf das Überall-Netz werden nicht alle Formate überleben. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe und welche neuen Fronten sich jetzt auftun.Weiterlesen...
Comments

Apple sichert sich weitere Patente


Bedienung durch Gesten: Wie die Website Patently Apple berichtet, hat das US-amerikanische Patentamt der Firma Apple 12 neue Patente zugesprochen. Während sich die meisten auf Multitouch-Gesten beziehen, mit denen der Anwender durch das Bewegen von zwei oder mehr Fingern auf einer Oberfläche so ziemlich alles steuern kann, was beim täglichen Umgang mit digitalen Geräten anfällt, geht es in einer weiteren Erfindung um die Möglichkeit, die Wiedergabe-Geschwindigkeit von Musik an die Körperbewegungen des Nutzers anzupassen.Weiterlesen...
Comments

Apple veröffentlicht Aperture 3.0.3


Viele Verbesserungen: Apples Fotosoftware Aperture hat ein Update bekommen. Die neue Version 3.0.3 erhöht die Stabilität und behebt viele Fehler. Die Liste der Verbesserungen ist diesmal recht lang. Das Update ist 69 MB gross, setzt mindestens Mac OS X 10.5.8 voraus und kann hier heruntergeladen werden.
Comments

WWDC 2010 vom 7. bis zum 11. Juni


Apples Entwicklerkonferenz WWDC findet dieses Jahr vom 7. bis zum 11. Juni im Moscone-Center West in San Francisco statt . In über 100 lösungsorientierten Sessions und Hands-On-Workshops erhalten Entwickler „die einzigartige Möglichkeit Seite an Seite mit Apple-Ingenieuren und Benutzeroberflächen-Designern zu arbeiten, um ihre iPhone- und iPad-Apps noch besser zu machen“, so Apple. Ob Steve Jobs die Konferenz mit einer Keynote eröffnen wird, ist bisher nicht bekannt. In den letzten zwei Jahren wurden bei dieser Gelegenheit jeweils neue iPhone-Modelle vorgestellt.Weiterlesen...
Comments

Apple kauft Such-Assistenten Siri


Künstliche Intelligenz: Apple hat sich still und leise ein weiteres, viel versprechendes Startup-Unternehmen einverleibt: Siri - ein persönlicher Such-Assistent für mobile Geräte. Mit der gleichnamigen iPhone App kann der Anwender einfach per Spracheingabe nach Orten und Dienstleistungen suchen. Faszinierend ist die Technologie, die dahinter steckt - sie stammt aus der Militär-Forschung. Weiterlesen...
Comments

Final Cut Server 1.5.2 verfügbar


Für Final Cut Server hat Apple ein Wartungsupdate veröffentlicht. Die Version 1.5.2 aktualisiert das Signaturzertifikat des Java Clients und behebt Probleme mit den Transkodierungseinstellungen in Verbindung mit der Matrox CompressHD H.264 Encoding-Karte.Weiterlesen...
Comments

Apple Quartalszahlen 2/10


Neuer Rekord: Das zweite Geschäftsquartal 2010 (Januar bis März) war Apples bisher erfolgreichstes Vierteljahr ausserhalb der Weihnachtssaison. Vor allem die Verkaufszahlen von Mac und iPhone sorgten für ein Ergebnis, mit dem selbst optimistische Analysten nicht gerechnet hatten: 2,94 Millionen Macs (+33%) und 8,75 Millionen iPhones (+131%) wurden verkauft. Und auch die iPod-Familie hält sich mit 10,89 Millionen Stück (-1%) noch recht gut. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 49% und der Gewinn um 90%.Weiterlesen...
Comments

Workshop: So werden Sie ein berühmter Gerüchtekoch



Geek Out zeigt wie einfach es ist, aus einer langweiligen Spekulation ein handfestes Gerücht zu machen, das es bis in die Nachrichten schafft. Lernen Sie in diesem Workshop, wie Sie schnell und ohne viel Aufwand ein berühmter Apple Gerüchtekoch werden.Weiterlesen...
Comments