Was ist neu in OS X 10.8 Mountain Lion?

MountainLionFeatures

UPDATE: Es gibt einen neueren Artikel zum Thema: Hier klicken...

Neues Mac OS wird iOS ähnlicher
Apple drückt bei der Entwicklung des Mac-Betriebssystems ordentlich auf die Tube. Nur acht Monate nach dem offiziellen Start von OS X 10.7 Lion wurde gestern bereits das nächste Mac-Betriebbsystem vorgestellt: OS X 10.8 Mountain Lion bringt eine ganze Reihe von iOS 5 Features und Programmen auf den Mac und soll im Spätsommer erscheinen. Werfen wir einen kurzen Blick auf die Neuerungen.

Kein Apple-Event, keine Keynote: Ohne grosses Tamtam hat Apple einem Kreis ausgesuchter Journalisten Einblicke in Details des kommenden OS X 10.8 Mountain Lion gewährt. Darüberhinaus informiert seit gestern eine Sneak Peek Page über die wichtigsten Neuerungen. Registrierte Entwickler können sich über den Mac App Store schon ein Preview des neuen Betriebsystems herunterladen. Welche Neuheiten bringt der „Berglöwe“ genau?

iCloud10-8
iCloud
Apples Datenwolke wird integraler Bestandteil von OS X Mountain Lion. Neben allen bisherigen Sync-Optionen lassen sich nun auch Dokumente aus iWork-Applikationen bequem in iCloud speichern. Der Umweg über das Webinterface ist nicht mehr nötig, man hat auch im Finder Zugriff auf die dort abgelegten Dateien. Änderungen werden automatisch auf alle angemeldeten Geräte übertragen, egal ob diese unter OS X oder iOS laufen.

Messages
Messages
iChat bekommt einen Nachfolger namens Messages. Damit kann man nicht nur mit dem von iOS 5 bekannten Schwester-Programm iMessages kommunizieren, sondern auch über andere Instant-Messaging-Dienste wie AIM, Jabber, Google Talk und Yahoo Messenger. Darüberhinais lässt sich während einer Session jederzeit zu Apples Videotelefonie-Software Facetime wechseln. Ausserdem kann man ein Chat auf einem Gerät beginnen und später auf einem anderen fortsetzen.
Messages ist schon jetzt in einer Betaversion zum Ausprobieren verfügbar. Diese ist ab OS X Lion 10.7.3 lauffähig und ersetzt automatisch iChat auf dem jeweiligen Rechner. Wer häufig seinen Bekanntenkreis oder die Verwandschaft mit Hilfe der Screen-Sharing-Funktion von iChat unterstützt, sollte also genau überlegen, auf welchem Mac er Messages installiert.

Reminders
Erinnerungen
Mit OS X 10.8 kommt die serienmässige To-Do-App von iOS 5 auf den Mac. In Reminders lassen sich Aufgaben mit Erinnerungsfunktion versehen und in beliebig vielen Listen orgnanisieren, die via iCloud automatisch über mehrere Geräte hinweg synchronisert werden. Fällige Aktionen erscheinen dann in der ebenfalls neuen Benachrichtigungszentrale.

Notizen
Notizen
In OS X Mountain Lion lassen sich Notizen nun auch mit Bildern und anderen Anhängen vesehen und über Mail oder Messages an Kollegen und Freunde weitergeben. Wie bisher können einzelne Notizen auch auf dem Desktop platziert werden. iCloud hält auf Wunsch sämtliche Inhalte auf allen Apple-Geräten des Anwenders synchron.

NC
Mitteilungen
Auch das von iOS 5 bekannte Notification Center kommt auf den Mac. Mit Hilfe der Benachrichtigungszentrale wird man davon in Kenntnis gesetzt, wenn z.B. eine neue E-Mail eintrifft, oder ein im Kalender festgehaltener Termin ansteht. Neben App Store, Messages, Reminders, Facetime und dem neuen Game Center können auch Anwendungen von Drittanbietern Statusmeldungen an die Mitteilungszentrale senden. Apple stellt hierfür eine Programmierschnittstelle zur Verfügung. Der Anwender kann genau festlegen, welche Hinweise er hier sehen möchte. Ähnlich wie bei iOS 5 wird es auch in OS X 10.8 eine bestimmte Trackpad-Geste geben, um eine Liste aktueller Benachrichtigungen einzublenden.

ShareSheets
Share Sheets und Twitter
Mit Mountain Lion wird es noch einfacher als bisher, Inhalte mit anderen Anwendern zu teilen. Mit dem bereits in vielen OS-Programmen anzutreffenden Symbol aus einem Rechteck mit einem gebogenen Pfeil lässt sich der Inhalt des aktuellen Fensters für andere Dienste bereitstellen. So können z.B. Links aus Safari an Mail oder Message übergeben, Photos aus iPhoto an Flickr gesendet und Videos auf Vimeo veröffentlicht werden. Auch die Twitter-Integration wird weiter ausgebaut. Safari, iPhoto und Photo Booth erhalten eine Direktverbindung zum 140-Zeichen-Nachrichtendienst und man kann sich benachrichtigen lassen, wenn man in einem Tweet erwähnt wird.

GC
Game Center
Mit OS X 10.8 rückt die persönliche Apple-ID weiter ins Zentrum allen Geschehens auf dem Mac. Im neuen Game Center hat man Zugriff auf die im Mac App Store angebotenen Spiele und kann online mit Bekannten und Freunden spielen und neue Mitstreiter oder Gegner kennenlernen.

APM
AirPlay Mirroring
Mit dieser neuen Funktion ist es nun auch unter OS X möglich, den Inhalt des Mac-Bildschirms drahtlos über Apple TV an einen HDTV-Fernseher zu senden. Dabei wird ein Videostream in 720p-Auflösung auf das TV-Gerät übertragen.

GateKeeper
Gatekeeper
Mit OS X Mountain Lion erhält der Nutzer erstmals die Möglichkeit, global festzulegen, aus welchen Quellen er Software beziehen möchte: Ausschliesslich aus dem Mac App Store, oder auch von Apple-zertifizierten Anbietern, die nicht im Store vertreten sind - oder ganz ohne irgendwelche Einschränkungen. Diese neue Funktion und die damit einhergehenden Implikationen für Entwickler und Anwender wird derzeit im Netz heiss diskutiert. Wir werden uns in den nächsten tagen den Türsteher in einem Extra-Artikel einmal genauer ansehen.

Alle Specials

Werbung


Illustrationen: Apple Inc; Text: Thomas Landgraeber

blog comments powered by Disqus