Apple hebt Euro-Preise in den App Stores an

AppStorePreise

Schwächelnder Euro und höhere Steuern

Apple hat die Preise für Apps den veränderten Wechselkursen angepasst - sie werden dadurch etwas teurer. Die günstigsten Anwendungen kosten nun 0,89 Euro, die nächsten Preisstufen sind 1,79 Euro, 2,69 Euro, 3,59 Euro und 4,49 Euro. Die Teuerungen sind zum Teil auch auf höhere Steuern in einigen Euroländern zurück zu führen. Neben dem Euro hat Apple auch die App-Preise für den Mexikanischer Peso und die Dänische Krone angeglichen.
blog comments powered by Disqus